Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter – Karliczek: Vorkehrungen für Fernunterricht verstärken
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. SPD-Abgeordneter: Linus Förster ist für seine Partei derzeit nicht zu sprechen

SPD-Abgeordneter
18.11.2016

Linus Förster ist für seine Partei derzeit nicht zu sprechen

Schwabens SPD-Chef Linus Förster soll versucht haben, ein Abenteuer mit einer Prostituierten heimlich zu filmen.
Foto: Matthias Balk, dpa

Gegen Schwabens SPD-Chef Linus Förster wird wegen Körperverletzung ermittelt. In seiner Partei gibt es hohen Gesprächsbedarf. Schnelle Konsequenzen sind aber nicht zu erwarten.

Der Augsburger SPD-Landtagsabgeordnete Linus Förster, gegen den wegen Körperverletzung und illegaler Filmaufnahmen ermittelt wird, ist gegenwärtig für seine Parteifreunde vor Ort nicht zu sprechen. Gegenüber der Parteispitze hat sich der 51-Jährige jedenfalls am Donnerstag nicht weiter erklärt. Augsburgs SPD-Vorsitzende Ulrike Bahr hatte dies zuvor gefordert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.