1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. SPD sorgt sich um Senioren im Spickel

26.04.2019

SPD sorgt sich um Senioren im Spickel

Schwabencenter und Busverkehr stehen auf der Tagesordnung

Mit großer Sorge beobachtet der SPD-Ortsverein (OV) Herrenbach-Spickel die Situation im Schwaben-Center. Nach dem Wegfall der Einkaufsmöglichkeiten Edeka, Rossmann, der Bäckerei und der Sperrung der Fußgängerbrücke über die Friedberger Straße, stünden vor allem Senioren vor einem großen Problem. So ist vor allem für die Bewohner der Genossenschaftswohnungen der Fußweg in die Hofrat-Röhrer-Straße ungleich weiter. Die Geschäfte zu Rewe und Aldi beim Textilmuseum Tim seien nur per Straßenbahn erreichbar, doch nicht jeder habe ein Rentnerticket.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dieses Thema wird daher einer der Schwerpunkte bei der öffentlichen Sitzung des SPD-Ortsvereins im Gasthaus Zum Spickel sein. Ebenfalls diskutiert werden die Bauplanungen des Landes im Bereich der Straßenbaumeisterei sowie der aktuelle Stand beim Ledvance-Gelände.

Verbessern möchte der Ortsverein auch die Verkehrssituation infolge der Umleitung der Buslinie 32. Durch den Wegfall der Haltestelle Localbahn sei für viele Bewohner die Fahrt in die Stadt erschwert. Und die Ersatzhaltestelle in der Hofrat-Röhrer-Straße sei allein durch die Entfernung keine Alternative. Eine Möglichkeit zur Optimierung könnte etwa eine Ausnahme des aktuellen Ausfahrverbots über die Brücke in die Friedberger Straße für Busse sein. (thia)

am Donnerstag, 2. Mai, im Gasthaus Zum Spickel, Hornung-straße 44, ist öffentlich und beginnt um 19.30 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren