Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Schlägerei: 18-Jähriger gilt als Intensivtäter

23.10.2009

Schlägerei: 18-Jähriger gilt als Intensivtäter

Die beiden jungen Männer (16 und 18 Jahre), die auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Lechhausen einen 38-Jährigen verprügelt haben sollen, waren beide schon länger der Polizei bekannt. Nach AZ-Informationen wird der ältere der beiden Täter von der Kriminalpolizei als sogenannter "jugendlicher Intensivtäter" eingestuft.

Der 18-Jährige stand demnach in den vergangenen Jahren immer wieder im Fokus polizeilicher Ermittlungen. Er war unter anderem wegen Verkehrsdelikten, Sachbeschädigung und Schwarzfahrens aufgefallen. Ermittelt wurde auch mehrmals wegen Körperverletzungen. Als "klassischer Schlägertyp" sei er aber nicht bekannt gewesen, heißt es bei der Polizei. Der 16-jährige Verdächtige ist der Polizei ebenfalls bekannt. Als Intensivtäter gilt er aber nicht. Unter dieser Rubrik werden bei der Polizei in Augsburg rund 30 Jugendliche und Heranwachsende geführt. Unterdessen hat sich der 18-Jährige an den Radiosender hitradio.rt1 gewandt. Dem Sender sagte er, er habe sich nur gegen den 38-Jährigen gewehrt: "Der hat mir eine auf die Fresse geschlagen, und ich habe zurückgeschlagen." Die Polizei ermittelt weiter den genauen Tatablauf. Zeugen sollen sich unter 0821/323-2310 melden. (jöh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren