Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Schneeschuhlaufen bei 25 Grad im Schatten

08.07.2010

Schneeschuhlaufen bei 25 Grad im Schatten

Jutta Tichi und Tochter Melanie (10) versuchten auf dem Pfarrfest von St. Georg ihr Glück beim Schneeschuhlauf und erreichten mit Teamarbeit ihr Ziel. Foto: Langner
Bild: Langner

Haunstetten Das traditionelle Pfarrfest von St. Georg setzte in diesem Jahr den Schwerpunkt ganz auf Kinder und Familien. Dafür lies sich der Festausschuss ein besonderes Programm einfallen. Ingeborg Heckmeier vom Ausschuss für Ehe und Familien: "Wir bieten zum Beispiel Stelzenlauf und Sackhüpfen an." Die Pfarrjugend habe sich außerdem ein ganz besonderes Spiel ausgedacht, um Eltern-Kind-Beziehungen zu stärken. Beim Schneeschuhlauf war nämlich Teamarbeit gefragt.

"Wer zu zweit in einem Paar Schuhe vorwärts kommen will, muss sich schon erst mit dem Partner absprechen, bevor er losläuft", meinte Heckmeier schmunzelnd. Bei Jutta Tichi und ihrer zehnjährigen Tochter Melanie klappte diese Absprache aber schon ganz gut. Gemeinsam erreichten die Beiden dann auch locker das Ziel.

ddd ddd

"Uns liegen die Familien sehr am Herzen", so Pfarrgemeinderatsvorsitzender Wilhelm Demharter. Er weiß genau: "Ohne jungen Nachwuchs, kann das Gemeindeleben nicht weitergeführt werden." Deshalb ist St. Georg besonders froh, dass sich rund 80 Jugendliche aktiv in der Pfarrjugend engagieren und immer wieder bei der Organisierung von Festen und Gottesdiensten mithelfen. Christian Schäble ist selbst Mitglied in der Pfarrjugend und findet, in der Gruppe dabei zu sein, habe nur Vorteile: "Wir unternehmen viel, fahren beispielsweise in den Europapark, außerdem entstehen Freundschaften fürs Leben." Auch zu den wöchentlichen Gruppenstunden komme er gerne, weil er sich in unter Gleichgesinnten einfach wohl fühle. Ein kunterbuntes Programm mit reichhaltigem Grill- und Kuchenbüfett führte 150 Gäste durch das gelungene Pfarrfest. Bei heißen Temperaturen floss nicht nur das Bier literweise aus den Fässern. Wer sich lieber einen alkoholfreien Cocktail oder ein Gläschen Wein genehmigen wollte, hatte dazu an der eigens hergerichteten Bar im Pfarrhof die Gelegenheit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

ddd ddd

Für Unterhaltung sorgten der Jugendchor von St. Georg sowie die Tanzgruppe des TSV Haunstetten und die Gaukler aus Inningen. Für Demharter ist das Pfarrfest immer wieder einer der Jahreshöhepunkte, weil dort Jung und Alt zusammentreffen. "So eine Generationen übergreifende Veranstaltung hält Leib und Seele zusammen", ist sich der Pfarrgemeinderatsvorsitzende sicher. "Das Gemeindeleben besteht ja nicht nur aus dem Gottesdienst am Sonntag." Er freue sich auch, wenn Gäste aus anderen Gemeinden, wie St. Albert oder St. Pius zum Fest kommen würden.

Besucherin Maria Hasch (71) war der Meinung: "Hier wird ein großer Aufwand betrieben und es ist doch zufriedenstellend für die Gemeindemitglieder, wenn das Pfarrfest solchen Anklang findet."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren