Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Schon mal Blumenkohlsalat mit Banane probiert?

Umfrage

21.05.2018

Schon mal Blumenkohlsalat mit Banane probiert?

 
Bild: Matthias Becker

Für Studenten muss es am Herd oft schnell gehen. Kreativität und Flexibilität sind die wichtigsten Zutaten.

Wenn das Studium beginnt, freut man sich erst mal auf die großen Freiheiten. Endlich eigenständig sein! Wenn es dann allerdings ans Kochen geht, verzweifeln viele Studenten. Dabei ist Kochen keine Zauberei. Fünf Studierende haben unserer Zeitung verraten, was sie sich alles einfallen lassen, wenn es ums Essen geht. Ihre Strategien am Herd sind flexibel, manchmal werden Zutaten auch recht überraschend kombiniert.

„Essen muss vor allem schnell gehen“, sagt Julia Wagner. Die 25-jährige Studentin setzt dabei auf Veggie - viel Gemüse, kein Fleisch. Nach einem langen Tag an der Uni, hat sie aber oftmals nicht mehr viel Lust und möchte einfach nur noch schnell etwas auf den Teller bekommen. Auch das Aufräumen nimmt wertvolle Zeit in Anspruch, deshalb sagt sie: „Am liebsten koche ich Gerichte, die nur eine Pfanne oder Topf benötigen.“

Für Mozhgan Porukoshgovari steht Kochen auf der Tagesordnung. „Da ich die persische Landesküche in Deutschland vermisse, zwingt mich das selbst aktiv zu werden“, sagt sie. Persische Gerichte sind allerdings meist sehr zeitaufwendig, weshalb die 32-Jährige Studentin oft gleich für die ganze Woche kocht. „Gerade Eintöpfe müssen mehrere Stunden brodeln, da kocht man am besten gleich mehr“, sagt sie.

Ein absoluter Traum

Ein Mann der kochen kann, ist für viele Frauen ein absoluter Traum. Das wissen auch die Männer. Wenn Luitpold Reiser also Zeit dazu findet, kocht er natürlich gerne. „Mittags esse ich allerdings meist in der Mensa, weil ich mir selten etwas von Zuhause mitbringe“, sagt er. Nudeln kochen kann jeder? Von wegen! Auch der Umgang mit italienischer Pasta will gelernt sein. Deshalb experimentiert der 26-Jährige abends gerne mit Spaghetti und verschiedenen Soßen. „Kochen ist für mich meist zu anstrengend“, so Anja Schulz. Unter der Woche gehe sie deshalb so oft wie möglich in die Mensa oder nutze das Angebot von Lieferdiensten, sagt sie. Am Wochenende schwingt die 25-jährige Studentin dann aber doch gerne selbst den Kochlöffel. Das absolute Lieblingsgericht der Studentin ist Blumenkohlsalat mit Banane. Weniger ausgefallenes Essen kommt bei ihr selten auf den Tisch, denn Anja liebt es in der Küche zu experimentieren. Max Hupfer ist wohl eine Ausnahme unter Studenten, denn er setzt auf gehobene Küche. Wenn der 25-Jährige selbst mit den Kochtöpfen klappert, darf es gerne einmal exquisiter sein. „Unter der Woche hat man meist nicht so viel Zeit, deshalb verbringe ich am Wochenende gerne viel Zeit in der Küche“, sagt er. Ob Lammschmortopf oder Kalbsbraten mit Selleriepüree, bei seinen aufwendigen Gerichten nimmt der Hobbykoch natürlich gerne Hilfe von seiner WG an.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.05.2018

Wo gibt es das Rezept, Blumenkohl mit Banane! Das hätte ich gerne.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren