Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet

26.06.2007

Schule gegen rechts

"Rechtsradikalismus in Bayern" ist Titel einer Ausstellung, die seit letztem Jahr durch Schulen, Universitäten und Rathäuser zieht. 15 Schautafeln machen auf rechtsradikale Parteien, Propaganda, Vorfälle sowie mögliche Gegenmaßnahmen aufmerksam. Jetzt ist die Ausstellung des Bayernforums der Friedrich-Ebert-Stiftung auch in Augsburg zu sehen, und zwar in der Berufsschule II.

Die städtische Berufsschule hat sich seit dem Schuljahr 2005/06 dem Motto "Schule ohne Rassismus" verschrieben und damit verpflichtet, jedes Jahr ein Projekt dazu in Angriff zu nehmen - dieses Jahr durch Aufnahme der Ausstellung. Projektpate ist Bundestagsabgeordneter Heinz Paula.

" Schulklassen können die Schautafeln in der Berufsschule II, Haunstetter Straße 66, noch bis Freitag, 20. Juli, von 9 bis 15 Uhr besichtigen. Anmeldungen im Sekretariat unter Telefon 0821/324-18801. (juni)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren