1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Seniorenzentrum Lechrain: Bewohner kehren nach Wasserschaden zurück

Augsburg

21.12.2018

Seniorenzentrum Lechrain: Bewohner kehren nach Wasserschaden zurück

Der Wasserschaden im Seniorenzentrum Lechrain ist behoben, die Bewohner sind in die Pflegeapartments zurückgekehrt.
Bild: Anne Wall

Die Folgen des Wasserschadens im Seniorenzentrum Lechrain sind nun behoben. Warum Wert darauf gelegt wurde, dass die Zimmer ihren Originalzustand erhielten.

Kurz vor Weihnachten können sich Senioren und Mitarbeiter im Seniorenzentrum Lechrain über ihren Wiedereinzug in 25 Pflegeapartments freuen. Nach einem Wasserschaden Anfang des Jahres mussten die Räumlichkeiten über Monate saniert und Trockenbauarbeiten durchgeführt werden. Der Schaden war durch defekte Anschlussleitungen verursacht worden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Nun sind alle Bewohner wieder glücklich in ihrer gewohnten Umgebung“, sagt Einrichtungsleiterin Petra Fachet. Sie hatte mit ihrem Team versucht, die mit der Ausquartierung verbundenen Unannehmlichkeiten für die Senioren so gering wie möglich zu halten. Dazu gehörte zusätzliches Betreuungspersonal. Jetzt sind alle Apartments samt Möbel und Ausstattung wieder im Originalzustand.

Nach dem Wasserschaden im Seniorenzentrum Lechrain mussten einige Apartments renoviert werden.
Bild: Altenhilfe Augsburg

Damit das gelingen konnte, wurden nach dem Schadensfall von den betroffenen Zimmern und den Einrichtungsgegenständen Fotos gemacht. „Die Fotodokumentation war wichtig, um das Wohlbefinden von Bewohnern zu sichern, die an einer Demenz erkrankt sind. Vertraute Erinnerungsgegenstände und die gewohnte Ordnung helfen unseren Bewohnern bei der Orientierung und vermitteln das Gefühl von Sicherheit. Dies erleichtert es den Senioren, sich schnell wieder heimisch zu fühlen“, sagt Petra Fachet. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.12.2018

Wirklich peinlich dabei ist, dass das Haus ja erst vor wenigen Jahren gebaut wurde. Ex und hopp?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren