Newsticker

Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Shopping-Night, Engelesspiel, AEV - unsere Tipps fürs Wochenende

Wochenendtipps

30.11.2017

Shopping-Night, Engelesspiel, AEV - unsere Tipps fürs Wochenende

Das Wochenende hält für Augsburg und Umgebung jede Menge Aktivitäten bereit. Neben Christkindlesmarkt und Shopping Night hoffen auch die Augsburger Panther auf einen Sieg.
Bild: Silvio Wyszengrad

Am Wochenende ist in Augsburg und Umgebung viel geboten. Am Freitag lockt die lange Shopping-Nacht, am Samstag die Hits von Udo Jürgens und am Sonntag die Augsburger Panther.

Das Wochenende hat es in Augsburg und Umgebung in sich. Unternehmungslustige Bürger haben die Qual der Wahl. Denn neben dem Augsburger Christkindlesmarkt samt wundervollem Engelesspiel (Freitag bis Sonntag, jeweils um 18.00 Uhr) wartet ein vielfältiger Veranstaltungsstrauß auf aktive Besucher. Das sind die besten Tipps zum Wochenende:

1. Dezember: Augsburger Shopping-Night 2017, Innenstadt, bis 24 Uhr

Shoppen ohne Zeitdruck heißt es bei der "Shopping Night 2017". Läden und Geschäfte der Innenstadt und sogar der Christkindlesmarkt sind in dieser langen Einkaufsnacht bis 24 Uhr geöffnet. Nach Black Week, Black Friday und Cyber Monday kann die Schnäppchenjagd munter weiter gehen.

Seit 2009 nehmen zehntausende Besucher diese besondere Einkaufsgelegenheit war. Der Andrang dürfte entsprechend groß sein. Besondere Lichteffekte sorgen für eine einmalige Stimmung beim Bummeln. Wie die letzten Jahre bringt "Die Nacht der Tausend Lichter" die Altstadt zum Leuchten.

Neben 1000 Kerzen auf Plätzen, Wegen und Innenhöfen, zaubern 15 Kronleuchter herrliche Lichtreflexe auf den darunter liegenden Bachlauf. Wie im letzten Jahr wird auch der Park am Königsplatz illuminiert. Feuer- und Eisskulpturkünstler demonstrieren dort im Lichterglanz ihr Können.

Shopping Night und "Nacht der 1000 Lichter": In der Altstadt sorgen Kronleuchter für Bummel-Stimmung.
Bild: Bernd Hohlen

2. Dezember: "Merci, Udo Jürgens", Stadthalle Gersthofen, ab 19.30 Uhr

Am 21. Dezember 2014 verstarb Udo Jürgens. Hinterlassen hat die Musiklegende reihenweise Hits wie "Mit 66 Jahren", "Griechischer Wein" oder "Merci, Chérie". Mit „Merci, Udo Jürgens“ kommt am Samstag die einzige Tribute-Show in die Stadthalle Gersthofen, die Jürgens persönlich autorisiert hat.

Präsentiert werden die Schlager- und Chansonperlen von der Band "Sahnemixx". Frontmann Hubby Scherhag schlüpft an diesem Abend in die Rolle des berühmten Bandleaders. Dabei fehlen weder der weiße Klavierflügel, noch das rote Jacketfutter und das Finale im Bademantel, das der Meister bei jedem Auftritt zelebrierte. Mitsingen erlaubt. Restkarten bekommen Sie noch hier.

2. Dezember: Zweite Fischereier Perchtenlauf, Dießen am Ammersee, ab 18.00 Uhr

Wild und gruselig wird es am Samstag ab 18.00 Uhr in Dießen am Ammersee. Zum "Zweiten Fischereier Perchtenlauf" werden in Dießen am Ammersee allerlei gruselige Gestalten erwartet. Besucher des Gruseltreibens sehen sich mit Fellteufeln, Hexen, Tamperern (Gestalten im Maisblattgewand) und Glockingern (mit Glocken bestückt) konfrontiert.

Angeführt wird die schaurige Truppe von Mathias Mathi Perthaler, seit seiner frühesten Kindheit Mitglied im Bleiboch-Pass aus Langkampen, einem Örtchen im Bezirk Kufstein. Tiroler blicken auf eine lange Perchtentradition zurück. Mathi möchte diese den Dießenern näherbringen.

Ausschlaggebend dafür war die Heirat eines Dießener Mädels und der Bau des eigenen Häuschens in Rott. "Für die Dießener Ham mir uns eine Überraschung ausgedacht", verrät Perthaler, der seit 20 Jahren von Herzen Percht ist.

Schaurige Gestalten sind beim Perchtenlauf am Untermüllerplatz in der Fischerei in Dießen zu sehen.
Bild: Beate Bentele (Archivbild)

2. Dezember: Rick Kavanian "Offroad", Parktheater, ab 19.30 Uhr

Rick Kavanian startet am Samstag einen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer. In der herrlichen Kulisse des Gögginger Parktheaters zündet das Multitalent mit "Offroad" sein Gag-Feuerwerk. Laut eigener Aussage ist sein aktuelles Werk das persönlichste seiner vier Programme.

Darin geht er der Frage nach: wer, wann und warum ausgerechnet er? Er spricht über Dinge - teilweise intime - über die er sonst nicht sprechen konnte, weil er von Besserwissern unterbrochen wurde. Diesmal muss Rick endgültig vor sich selbst "die Hosen runterlassen". Wird interessant, welche seiner Charaktere wie Jens Maul oder Dimitri Stoupakis den Star der Bullyparade dabei auf amüsante Weise unterstützen. Restkarten gibt es noch hier.

Rick Kavanian präsentiert in der Kulisse des Parktheaters sein neues Programm "Offroad".
Bild: Eric Zwang Eriksson (Archivbild)

3. Dezember: Augsburger Panther gegen Ice Tigers Nürnberg, Curt-Frenzel-Stadion, 19.00 Uhr

Ein heißes Kufenspektakel verspricht das Bayern-Derby der Augsburger Panther gegen die Nürnberg Ice Tigers zu werden. Die Nürnberger kämpfen um die Tabellenführung, die Panther um wichtige Punkte für den Einzug in die Playoffs. Nach einem guten Saisonstart stecken Augsburgs Kufenjäger in einer Krise.

Von vorderen Tabellenrängen rutschten sie nach einer bitteren Niederlagenserie auf den vorletzten Platz ab. Nur die Straubing Tigers performten bisher schlechter. Umso wichtiger ist in dieser prekären Lage die Unterstützung der Fans. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten, damit die Augsburger Panther den Tigern die Krallen ziehen und die dringend benötigten Playoff-Punkte einfahren. Trainer Mike Stewart könnte bei einem Sieg ebenfalls besser schlafen ... Hier gibt es noch Karten.

Zu einem heißen Tanz auf dem Eis laden die Augsburger Panther am Sonntag die Nürnberg Ice Tigers ins Augsburger Curt-Frenzel-Stadion. Die Panther benötigen unbedingt einen Sieg.
Bild: Siegfried Kerpf (Archivbild)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren