i
Bild: Ulrich Perrey, dpa (Symbolbild)
Bild: Ulrich Perrey, dpa (Symbolbild)

Ein möglicher Serientäter hat Frauen im Siebentischwald über Wochen belästigt und begrapscht. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Augsburg
24.09.2020

Siebentischwald-Grapscher: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Ein möglicher Serientäter hat Frauen im Augsburger Siebentischwald belästigt und begrapscht. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Gibt es weitere Opfer?

Ein mutmaßlicher Serientäter hat in den vergangenen Wochen und Monaten Frauen im Siebentischwald belästigt und begrapscht. Nun hat die Polizei einen Mann festgenommen, der für die Taten verantwortlich sein soll. Wie die Polizei berichtet, sei es Beamten am Mittwochnachmittag gelungen, einen dringend tatverdächtigen Mann festzunehmen. Man habe im Laufe der zurückliegenden Wochen "unter anderem mit einer Vielzahl von zivilen Fahrradstreifen intensiv nach dem Beschuldigten im Bereich des Siebentischwalds gefahndet", heißt es von der Polizei. Erst am Dienstag hatte es zwei neue Fälle gegeben.

Die aufwendigen Fahndungsmaßnahmen führten demnach am Mittwoch zur Klärung der Serie von Sexualstraftaten. Ein Fahrradpolizist erkannte den Angaben zufolge gegen 14.45 Uhr im Umfeld des Stempflesees einen Fahrradfahrer, auf den die Personenbeschreibung des Täters zutraf. Der Polizeibeamte nahm die Verfolgung des Verdächtigen auf und zog Verstärkung hinzu. Im Bereich der Ilsungstraße wurde der Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich bei ihm nach Polizeiangaben um einen 36-jährigen tunesischen Staatsangehörigen, der in Augsburg wohnhaft ist. Derzeit laufen weitere umfangreiche Ermittlungen zu den genauen Tatumständen sowie den Hintergründen der Tathandlungen, berichtet die Polizei.

Grapscher belästigt Frauen im Siebentischwald: Polizei fasst Verdächtigen

Wie berichtet, geht die Polizei derzeit davon aus, dass ein Serientäter für 22 Delikte verantwortlich sein könnte. Möglicherweise sind es auch mehr. Die Polizei bittet jedenfalls Geschädigte, die bislang noch keine Anzeige erstattet haben, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0821/323-2710 in Verbindung zu setzen.

Der Täter verhielt sich laut Polizei immer gleich. Auf einem Fahrrad näherte er sich den Frauen von hinten und fuhr nach der Tat mit hoher Geschwindigkeit davon. Bislang sei der Mann weder stehen geblieben noch habe er mehr unternommen. Aufgetreten ist der Mann nachweislich das erste Mal im Juli. (jaka)

Lesen Sie auch:

Klicken, um mehr zu sehen
Facebook Whatsapp Twitter Mail