1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. So bekommen Sie noch einen Platz in den Bierzelten auf dem Plärrer

Augsburg

23.04.2019

So bekommen Sie noch einen Platz in den Bierzelten auf dem Plärrer

In den Zelten ist es an den Wochenenden ziemlich voll.
Bild: Annette Zoepf

Der Andrang auf die Bierzelte ist auf dem Plärrer in Augsburg groß. Wer keine Reservierung mehr erhält, hat aber trotzdem Chancen.

In einem Punkt sind sich die Wirte der Bierzelte einig: Der Frühjahrsplärrer in Augsburg hat am Osterwochenende bei Traumwetter einen Traumstart hingelegt. Der Andrang auf die Zelte ist groß. Für viele Tage nehmen die Wirte bereits keine Reservierungen mehr an. Wer auf dem Plärrer feiern will, hat aber trotzdem gute Chancen, in den Zelten einen Platz zu bekommen – wenn er ein paar Dinge beachtet.

Was die Reservierungen angeht, ist das Binswanger-Zelt in dieser Woche schon komplett voll. Bis zum Ende des Volksfests sind nur noch an drei Tagen Reservierungen möglich. Am Sonntag, 28. April, sowie in der kommenden Woche dann am Montag und Donnerstag. Die Zahl der Reservierungen habe in den vergangenen Jahren stark zugenommen, sagt der Junior-Chef Thomas Kempter. „Uns freut das natürlich, weil es zeigt, dass die Plärrerbesucher gerne zu uns kommen.“ Wer nicht mehr reservieren kann, kann es auch auf gut Glück noch probieren. Im Zelt, das Platz für rund 4000 Menschen bietet, werden etwa 30 Prozent der Tische nicht fest vergeben. Im Biergarten gibt es generell keine Reservierungen. Und tagsüber sieht es ohnehin noch einmal deutlich entspannter aus.

BG_Anstich_29.jpg
34 Bilder
Sonne satt zur Eröffnung des Osterplärrers in Augsburg
Bild: Annette Zoepf

Plätze im Plärrer-Zelt: Es lohnt sich, zur richtigen Uhrzeit zu kommen

Im Schaller-Zelt sind die Abende an den Wochenenden und vor dem 1. Mai ebenfalls schon komplett ausreserviert. An anderen Tagen sind dagegen noch einige Tische frei, in dieser Woche zum Beispiel am Mittwoch und Donnerstag. Für Gäste ohne Reservierung lohne es sich, um kurz nach 18 Uhr ins Zelt zu schauen, sagt Tina Held von der Wirtsfamilie. Wenn die reservierten Tische nämlich um diese Uhrzeit nicht besetzt sind, werden sie kurz darauf wieder freigegeben. „Damit haben wir in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht“, sagt Tina Held. „So haben alle die Möglichkeit, bei uns zu feiern.“ Ins Schaller-Zelt passen rund 2500 Feierlustige. Die Regel, dass reservierte Tische wieder freigegeben werden, wenn sie nicht besetzt sind, gibt es übrigens auch im Festzelt Binswanger.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Doppelbock-Alm: Bierpreis von über zehn Euro löst keinen Protest aus

In der kleineren Doppelbock-Alm von Wirt Helmut Wiedemann (rund 600 Plätze) sieht es ähnlich aus: An den Wochenenden ist die zweistöckige Holzhütte bereits nahezu ausreserviert. Unter der Woche gibt es noch Plätze. Neben bayerischer Küche gibt es in der Doppelbock-Alm auch eine exklusive Besonderheit: eine 250-Gramm-Portion Kaviar für stolze 650 Euro. Gibt es dafür auf dem Plärrer überhaupt einen Bedarf: Zumindest einen Abnehmer haben die edlen Fischeier bereits gefunden. Am Ostermontag orderte laut Wiedemann ein „unscheinbarer Herr“ den Kaviar. Der Festwirt veröffentlichte im Internet ein Beweisfoto dazu.

Dass der Bierpreis in der Doppelbock-Alm mit 10,60 Euro deutlich über den großen Zelten (jeweils 9,30 Euro) liegt, habe zu keinen Protesten bei seinen Gästen geführt, sagt Helmut Wiedemann. Im Gegenteil: Das Osterwochenende sei auch für ihn „sehr gut“ gelaufen.

In unserem neuen Podcast "Augsburg, meine Stadt" hören Sie, wie sich Einzelhandel und Gastronomie in Augsburg entwickeln:

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20HocMIH_1847.tif
Augsburg

Der Osterplärrer geht los - das sind Bierpreis und Fahrgeschäfte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden