1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Sonnenschein und viele Besucher: So war das erste Plärrer-Wochenende

Herbstplärrer Augsburg

25.08.2019

Sonnenschein und viele Besucher: So war das erste Plärrer-Wochenende

Viel los war zum Start des Volksfestes auf dem Plärrergelände. Die Schausteller freuen sich über gutes Wetter und viele Besucher.
Bild: Silvio Wyszengrad

Zufriedene Schausteller, jede Menge E-Scooter und ein mutwillig beschädigtes Polizeiauto: Hier erfahren Sie, was am ersten Plärrer-Wochenende alles geboten war.

Die Schausteller haben nach dem ersten Wochenende des diesjährigen Herbstplärrers eine positive Bilanz gezogen. „Es ist bisher top gelaufen“, sagt Josef Diebold, Vorsitzender des Schwäbischen Schaustellerverbandes. Sowohl der Eröffnungsabend am Freitag als auch der Samstag und Sonntag seien sehr gut besucht gewesen. „Das Wetter hat dazu sicher seinen Teil beigetragen. Wenn’s so weitergeht, kann man nicht klagen“, so Diebold.

Herbstplärrer: Voller Festplatz, friedliche Stimmung – mit einer Ausnahme

Die Polizei sprach von einem ruhigen Auftakt ohne größere Auffälligkeiten. Am ersten Wochenende habe es vereinzelt körperliche Auseinandersetzungen von Besuchern gegeben. Zudem wurde ein Einsatzfahrzeug der Polizei, das vor der Plärrerwache stand, mutwillig beschädigt. Laut Polizei sahen Zeugen am Freitag gegen 22.30 Uhr vier Männer, die sich gegen ein geparktes Polizeiauto lehnten.

Mit dem Ellenbogen habe einer der Männer den Außenspiegel eines weiteren Einsatzfahrzeugs abgeschlagen. Die vier Männer – laut Polizei um die 25 Jahre alt mit orientalischem Erscheinungsbild und dunklen kurzen Haaren – flüchteten Richtung Wertachbrücke. Der mutmaßliche Haupttäter trug ein Shirt mit einem roten querverlaufenden Streifen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Plärrer in Augsburg: Viele E-Scooter rund ums Festgelände

Rund um den Plärrer machte sich an den ersten Tagen auch bemerkbar, dass es seit Juni E-Scooter in Augsburg zu leihen gibt. Entlang der Langenmantelstraße standen seit Freitag je nach Tageszeit etliche Gefährte. Auf den Volksfestplatz dürfen sie nicht mitgenommen werden – die städtische Plärrersatzung verbietet seit jeher das Mitnehmen von Fahrzeugen wie Fahrrädern auf den Kleinen Exerzierplatz. Zudem liegt der Plärrer am Rande der Innenstadt-Zone, in der die Roller mit der Smartphone-App abgestellt werden können.

Der Plärrer dauert bis Sonntag, 8. September. Die nächsten Highlights: Am Dienstag sind die „Steamroadster“ des holländischen Abacus-Theaters – monströse fahrbahre Dampfmaschinenimitate – auf dem Festplatz zu Gast. Am Mittwoch ist bis 20 Uhr der traditionelle Kinder- und Familientag mit reduzierten Preisen.

Schon gehört? In unserem Podcast war Plärrer-Schaustellerin Anna Diebold (24) zu Gast.

 

_WYS8909.jpg
109 Bilder
So schön war der Plärrerumzug in der Augsburger Innenstadt
Bild: Silvio Wyszengrad
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren