1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Sportler trotzen ihrem Handicap

09.07.2009

Sportler trotzen ihrem Handicap

Augsburg "Die Mehrzahl der Menschen erkennt an, wie wertvoll die Arbeit mit Behinderten ist." Dies stellte der Vizepräsident des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) Bernd Kränzle in seiner Ansprache zum 60. Jubiläum des Sportvereins Reha Augsburg heraus.

Der SV Reha wurde am 12. Mai 1949 als Versehrtensportgruppe gegründet. Damals suchten Männer, die im Zweiten Weltkrieg einen Arm oder ein Bein verloren hatten, eine Möglichkeit gemeinschaftlich Sport auszuüben. Seitdem entwickelte sich der Verein zu einem wichtigen Freizeitangebot für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Und damit stößt er nach den Worten des Vorsitzenden Roland Rehle in eine Marktlücke: "In Augsburg gibt es über 200 Vereine. Doch wir machen etwas, das andere Vereine nicht anbieten." Insgesamt hat der Verein 250 Mitglieder, viele davon nehmen weite Anreisewege auf sich. Spitzensportler kommen ebenso auf ihre Kosten wie Amateure: So fuhr Birgit Meitner bei den Paralympischen Spielen im vergangenen Jahr in Peking mit der deutschen Rollstuhlbasketball-Mannschaft die Silbermedaille ein.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Roland Rehle selbst leitet die Sportabteilung Boccia. Des Weiteren gibt es Angebote vom Schwimmen, Tischtennis, Kegeln bis zum Rollstuhltanz. Beim Rollstuhltanz begleitet beispielsweise ein Fußgänger den Fahrer. "Der Fantasie des Choreografen sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt auch Paare, die richtig spektakulär auftreten", sagt Rehle. Ab September soll Rollstuhl-Rugby angeboten werden. Die Freude am gemeinschaftlichen Sport vereint die Mitglieder. Der Vorsitzende weiß selbst, wie wichtig es trotz körperlicher Handicaps ist, wieder Anschluss an die Gemeinschaft zu halten. Mit 93 Jahren ist Siegfried Dietz der älteste aktive Sportler. "Mich freut besonders, dass Sport bis ins hohe Alter fit hält", sagt Rehle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neben Bernd Kränzle folgten auch Bürgermeister Peter Grab, BVS-Präsident Hartmut Courvoisier sowie Stadträtin Gudrun Schulz der Einladung. Außerdem erhielt der erste Vorsitzende Roland Rehle die goldene Verdienstnadel des BLSV für seine über 20-jährige Tätigkeit im Verein.

Kontakt Das Vereinsheim des SV Reha Augsburg in der Christoph-von-Schmid-Straße-Straße 10 ist freitags ab 14 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.sv-reha.de oder Telefon 0821/ 58 25 41.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Copy%20of%20angelikaB.tif
Augsburg

Der rätselhafte Prostituiertenmord und die Frage der Erinnerung

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket