1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Stadtteil kulturell belebt

Augsburg

17.05.2018

Stadtteil kulturell belebt

Rund 120 Besucher kamen zur Vernissage in die Projektschmiede in der Hanauer Straße, um die 50 Werke zu begutachten, mit denen sich Augsburger Künstler um den Lechhauser Kunstpreis bewerben.
Bild: Michael Hochgemuth

Ausstellung zum Kunstpreis der Lechhauser SPD in der Projektschmiede ist täglich geöffnet.

Rund 50 Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Skulpturen haben Künstler aus der Region als Bewerbungen für den 5. Lechhauser Kunstpreis eingereicht. Bei der Vernissage freute sich Angelika Lonnemann, die Vorsitzende der SPD Lechhausen, über mehr als 120 Besucher. „Wir wollen unseren Stadtteil nicht nur politisch, sondern auch künstlerisch beleben“, begründet Lonnemann die Aktion.

Noch bis Samstag können die Besucher mit ihrer Stimme über den Gewinner des Publikumspreises mitentscheiden. Für den Preis haben 31 Künstler ihre Werke eingereicht. Die jüngste ist 15, die älteste 89 Jahre alt.

Lonnemann erklärte bei der Eröffnung, dass der größte Stadtteil Augsburgs praktisch ein „kulturelles Vakuum“ sei, dem die SPD mit ihrem Kunstpreis etwas entgegensetze. Weder gebe es hier Museen noch eine Konzerthalle, sogar ein Bürgerhaus fehle. Daher habe der frühere SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Blöchl vor fünf Jahren den Kunstpreis angeregt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Großartiger Nebeneffekt

„Lechhausen hat es verdient, dass wir uns für mehr Kultur und Kunst starkmachen“, bekräftigte Lonnemann. Beim Anblick der Bilder habe sie sofort den Wunsch verspürt, selbst zu malen. Kunstschaffen sei Energie, von der man süchtig werden könnte. Der großartige Nebeneffekt des Kunstschaffens sei, dass dabei Werke entstehen könnten, die auch anderen Menschen gefallen. Die Besucher standen mal etwas ratlos vor einer abstrakt wirkenden Skulptur, mal äußerten sie sich lobend über besonders naturnah gemalte Blumenbilder oder Landschaften im Stil der Bauernmalerei. Der Trend der Zustimmung ging eindeutig zum Gegenständlichen. Doch auch die farbenfrohen impressionistischen Werke fanden Anklang.

Bei der Finissage am 19. Mai werden die vier Geldpreise und ein Büchergutschein vergeben.

Info Die Ausstellung in der Projektschmiede, Hanauer Straße 6, ist täglich zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Am 19. Mai, 18 Uhr, verleiht die SPD Lechhausen ihren Lechhauser Kulturpreis.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181019_1110.tif
Augsburg

Fast 90 Freiwillige verschönern Zoo

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden