Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Standortwechsel: Allen Widerständen zum Trotz

Standortwechsel
22.06.2016

Allen Widerständen zum Trotz

Zeugnis seiner Zusammenarbeit mit Herbert Achternbusch ist das bei Oberländer gezeigte Ölbild „Herbert beim Schreiben“. Heinz Braun hat es 1978 gemalt.
Foto: hks

Galerie Oberländer ist von der Innenstadt an den Stadtrand gezogen. Neue Ausstellung

Das bedeutet eine Zäsur für die Augsburger Kunstszene: Die Atelier-Galerie Oberländer ist nicht mehr dort, wo sie seit 1970 (!) als unbeirrte Förderin unangepasster Bildkunst logierte. Sie ist nahe Königsplatz nicht mehr fast 50 Treppenstufen hoch im Färbergäßchen Nr. 5 – so steil kommt Galerist Konrad Oberländer nach Verlust eines Beines nicht mehr hinauf. Er hat deshalb sein Wohnhaus in der Schloßstraße Nr. 52 von Leitershofen zur neuen Galerie-Adresse gemacht. Zwei Räume bieten dort Platz für feine Kabinett-Ausstellungen. Den Beginn besorgt ein Künstler, der 1986 früh an Kehlkopfkrebs gestorben, aber für Viele noch immer ein Novum ist: Heinz Braun.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.