Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Stargast: Parov Stelar kommt zum Augsburger Presseball

Augsburger Presseball

25.10.2019

Stargast: Parov Stelar kommt zum Augsburger Presseball

Parov Stelar ist Stargast beim Augsburger Presseball 2019.
Bild: Etage Noir

Besucher des Augsburger Presseballs 2019 dürfen sich auf Parov Stelar freuen - und damit auf Electro-Swing der Extraklasse. Warum der Österreicher und seine Band so angesagt sind.

Es ist Musik, die einen nicht mehr loslässt, ein Rhythmus, der einen sofort in Bewegung setzt: Electro-Swing, eine Kreation von Österreichs derzeit international erfolgreichstem Künstler Marcus Füreder, der mit seiner Band als Parov Stelar auftritt. Die Band mit Gute-Laune-Garantie ist sehr gefragt: Der achtfache Amadeus-Award-Gewinner hat schon mit Popgrößen wie Lady Gaga, Lana del Rey, Klingande oder Bryan Ferry zusammengearbeitet. 1000 Liveshows weltweit hat Parov Stelar bislang bestritten, unter anderem auch bei den großen Festivals wie Coachella, Glastonbury oder Lollapalooza. In zwei Wochen wird ihr Auftritt ein Höhepunkt des Presseballs der Augsburger Allgemeinen sein.

Augsburger Presseball 2019: Termin ist am 9. November

Die Benefizgala zugunsten der Stiftung Kartei der Not findet am Samstag, 9. November, im Kongress am Park in Augsburg statt. Gastgeberin Alexandra Holland, die Herausgeberin unserer Zeitung ist, freut sich über die Zusage dieses besonderen Stargastes: „Parov Stelar ist ein Künstler, der glamourös ist und etwas für jede Generation bietet. Er verbindet 30er-Jahre-Swing mit modernen Elektrobeats und macht damit vor allem eins: Lust aufs Tanzen.“ Und so ist der gebürtige Linzer auf Augsburgs größter Mediengala an der richtigen Stelle. Er verspricht: „Es wird wie immer eine große Party mit viel Spaß und wir werden sowohl mit neuen Songs als auch mit Klassikern die Menge zum Tanzen bringen. Freue mich bereits sehr darauf!“

Der 44-jährige Füreder absolvierte eine Ausbildung für Angewandtes Design an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Nach ersten Veröffentlichungen gründete er 2003 mit Etage Noir sein eigenes Label und veröffentlichte von da an unter seinem Pseudonym Parov Stelar. Um diesen Namen rankt sich laut Marcus Füreder keine Geschichte. „Die Wahrheit ist, dass ich einfach ein bisschen das Internet auf der Suche nach einem Namen durchforstet habe, und nachdem ich ein bisschen gespielt habe, kam ich irgendwann auf den Namen Parov Stelar.“

Stargast Parov Stelar hat eine Millionen Fans auf Facebook

Ein Name, der für einen unverkennbaren Sound steht: Seine unkonventionelle Herangehensweise an Sampling und die Kombination verschiedener Musikstile ließen ihn schnell zu einem Star der wachsenden Szene werden. Mit knapp einer Million Facebook-Fans und mehr als 500 Millionen angeklickten Songs auf der Plattform Youtube zählt er allein im Internet zur Riege der erfolgreichsten elektronischen Musiker. Daneben wurden seine Songs für TV-Shows, Spielfilme, Werbespots und Serien verwendet – zuletzt sorgte er mit einem Remix des Titelsongs der Serie „Babylon Berlin“ für Aufsehen.

Rund 3000 Gäste feiern heute beim 46. Augsburger Presseball für den guten Zweck. Die Impressionen der Gala in Bildern.
273 Bilder
Augsburger Presseball 2018: Gäste und Impressionen
Bild: Fastl, Hochgemuth, Hohlen, Kaya, Krieger, Weizenegger, Wyszengrad

An Elektro-Swing gefällt dem Künstler, dass Sachen aufeinandertreffen, die sonst eher weniger miteinander zu tun haben – kühler Synthesizer mit analoger Musik. Dabei verwende er nicht nur Elemente des Swing. Er versteht seinen besonderen Sound als einen Hybrid aus elektronischer Tanzmusik und Versatzstücken aus allen möglichen Genres. Seine Musik wird der österreichische Star samt Band mit Saxofon, Trompete, Gitarre, Bass und Sängerin Elena Karafizi präsentieren.

Alle Informationen zum Augsburger Presseball 2019 im Internet unter: www.presseball-augsburg.de. Einzelne Restkarten sind noch verfügbar. Bestellungen ab Montag, 9 Uhr, unter Telefon 0821/777-4400.

Rund 3000 Gäste kamen zum diesjährigen Augsburger Presseball. Das Motto: Gutes tun und es sich gut gehen lassen. Denn die Veranstaltung ist eine Benefizgala zugunsten der Kartei der Not.
Video: rt1.tv

Mehr zum Augsburger Presseball:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren