Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Stolpersteine und Erinnerungsbänder: Stolpersteine: Welches Unrecht die Opfer erleiden mussten

Stolpersteine und Erinnerungsbänder
04.05.2017

Stolpersteine: Welches Unrecht die Opfer erleiden mussten

In Augsburg wurden auf öffentlichem Grund die ersten Stolpersteine verlegt und auch Erinnerungsbänder angebracht.
Foto: Silvio Wyszengrad

Zwölf Stolpersteine und zwei Erinnerungsbänder wurden an verschiedenen Orten in Augsburg angebracht, um an Opfer der Nationalsozialisten zu erinnern. Wer diese Menschen waren:

Von 20 beantragten Stolpersteinen wurden zwölf genehmigt und am Donnerstag verlegt. Zudem wurden zwei Erinnerungsbänder für Opfer der Nationalsozialisten angebracht. Wer diese Menschen waren und welches Unrecht ihnen angetan wurde, zeigt ein kurzer Überblick.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.