Newsticker

Corona-Folgen: Lufthansa bereitet Mitarbeiter auf Einschnitte vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. TV Augsburg hofft auf ein Endspiel

Basketball

24.02.2020

TV Augsburg hofft auf ein Endspiel

Augsburgs Trainer Florian Martini und seine Basketballer haben die Hoffnung auf den Klassenerhalt noch nicht aufgegeben.
Bild: Fred Schöllhorn

Die Mannschaft verliert gegen den starken Tabellenführer Unterhaching. Trainer Martini rechnet vor, wie der Klassenerhalt gelingen kann.

Dass diese Begegnung kein Leichtes werden würde, war Trainer Florian Martini und den Basketballern des TV Augsburg klar. Der TSV Unterhaching führt souverän die Tabelle der 2. Regionalliga Süd an, während die Augsburger als Tabellenletzter nichts mehr als den Klassenerhalt im Sinn haben. Das Ergebnis war erwartbar, Augsburg unterlag.

Darüber hinaus jedoch nahmen Martini und seine Mannschaft Positives mit. Beim 62:78 (40:44) hielt sich die Niederlage in Grenzen, teils lag Augsburg nur zwei Zähler zurück. Zuversicht für die kommenden Aufgaben schöpft der Coach zudem aus der Tatsache, dass man etliches umsetzen konnte, was man sich vor dem Spiel vorgenommen hatte. „Wir haben Paroli geboten und das Spiel für uns als Erfolg gewertet.“

TVA-Coach Martini: "Wir sind jetzt voll motiviert"

Seit die Augsburger sich in den Partien mehr von ihrem Instinkt und Spaß leiten lassen und in der Offensive ihr taktisches Korsett abgelegt haben, spielen sie in der Liga wesentlich erfolgreicher. Vor der Partie gegen Unterhaching hatten sie drei Siege in Serie gelandet und dadurch ihre Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben gehalten. 

TV Augsburg hofft auf ein Endspiel

Nun stehen für die Augsburger jene Begegnungen an, die über Ligaverbleib und Abstieg entscheiden werden. Martini gibt sich kämpferisch: "Wir sind jetzt voll motiviert." Die Ausgangsposition in der Tabelle ist spannend: Den Zwölften TVA und den Sechsten München Basket trennen lediglich vier Punkte voneinander. Für die verbliebenen vier Ligaspiele macht Martini eine einfache Rechnung auf: Gegen Neumarkt und Milbertshofen müsse sein Team gewinnen. „Dann haben wir am letzten Spieltag gegen Wolnzach ein richtiges Endspiel“, betont Martini.

Frauenteam überzeugt gegen Tabellenzweiten Bad Aibling

Dem Klassenerhalt bedeutend näher ist das Frauenteam des TVA in der Regionalliga Südost. Nach dem 67:59 (34:27) gegen den Tabellenzweiten TuS Bad Aibling steht die Mannschaft von Trainerin Mirijam Unger mit komfortablem Vorsprung auf die Abstiegszone auf dem achten Tabellenplatz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren