Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Tourismus: Dinge, die Urlauber in Augsburg besser nicht tun sollten

Tourismus
10.10.2020

Dinge, die Urlauber in Augsburg besser nicht tun sollten

Den Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße sollte man als Tourist in Augsburg auf jeden Fall gesehen haben. Auch er gehört zum Welterbe.
Foto: Martin Augsburger/Augsburger Wassermanagement System,dpa

Für Städtetouristen gibt es in Augsburg mehr als das Weltkulturerbe zu bestaunen. Damit der Besuch ohne Schwierigkeiten verläuft, haben wir Tipps für Sie.

Das prunkvolle Rathaus, die Spuren der Fugger und Bertolt Brechts oder die Unesco-Weltkulturerbe-Stätten: Es gibt für Urlauber zahlreiche Gründe, einen Abstecher nach Augsburg zu machen. Während sonst vor allem Städtetouristen aus dem Ausland einen Stopp in Schwaben einlegen, sind es in diesem Jahr hauptsächlich Deutsche, die ein paar freie Tage in Augsburg genießen. Damit der Urlaub für Gäste und Einheimische ein Vergnügen wird, haben wir sieben nicht immer ganz ernst gemeinte Tipps für Sie, was Sie in Augsburg besser bleiben lassen sollten:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.10.2020

Das kommt davon, wenn man sein Augschburgerisch von Wikipedia hat, aber ned von der Mutter. Die Tüte heißt "Gschdaddl", ned "Gschaddl".

Wahrscheinlich meint der Autor dieser peinlichen Zeilen auch, daß "Lueginsland" von "lügen", und nicht von von "luega", also "schauen" kommt...

Permalink
11.10.2020

Irgendwie verfehlt diese Analyse das Thema, ist nicht lustig und taugt auch nicht zur Satire, füllt aber die derzeitig spärlichen Seiten der Zeitung.

Permalink
11.10.2020

Am besten wird dieser Artikel Global geteilt.
Dann hat Augsburg bestimmt keine weiteren "Probleme" mit Touristen.

Permalink
10.10.2020

Alle Punkte kann ich nur bestätigen, bis auf einen- ein richtiger Augschburger geht nicht zu den PANTHERN sondern zum AEV...

Permalink