1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Trockener Sommer machte den Bäumen zu schaffen

Augsburg

21.11.2018

Trockener Sommer machte den Bäumen zu schaffen

Im August zeigten die Bäume bereits Hitzeschäden. Doch die langfristigen Folgen des diesjährigen Sommers sind noch ungewiss.
Bild: Silvio Wyszengrad

Das Grünamt fürchtet langfristige Schäden. Wie Fällungen und Neupflanzungen zahlenmäßig im Verhältnis zueinander stehen

Der diesjährige sehr heiße und trockene Sommer hat in Augsburg an manchen Bäumen bleibende Schäden verursacht. „Es ist logisch, dass Bäume aufgrund von Trockenheit und übermäßiger Sonneneinstrahlung schneller absterben“, so Grünamtsleiterin Anette Vedder im Umweltausschuss. Es sei davon auszugehen, dass sich manche Schäden erst in den kommenden Jahren zeigen werden.

Die Stadt ist seit über einem Jahr dabei, alle Stadtbäume (der Stadtwald zählt nicht dazu) digital zu erfassen. Momentan sind 21000 Bäume kartiert. Bisher schätzte die Stadt die Zahl der Bäume auf 70000. Inzwischen, so Vedder, gehe man aufgrund der bisher erfolgten Zählungen von 80000 Stück aus.

Im Umweltausschuss des Stadtrates gab Vedder einen Überblick über Baumpflegemaßnahmen. Dabei kam auch zur Sprache, dass im Rahmen von Pflegemaßnahmen 356 Bäume gefällt werden müssen. Dazu zählen auch solche, die ohnehin schon abgestorben sind und aus Sicherheitsgründen beseitigt werden müssen. Dies entspreche 0,4 Prozent des geschätzten Gesamtbestandes, so Vedder. Im vergangenen Jahr habe die Stadt 200 Bäume nachgepflanzt, im kommenden Winter ist die Neupflanzung von 150 Bäumen vorgesehen (zuzüglich der 132 Ersatzbäume für die Fällungen am Herrenbach, die am 3. Dezember fortgesetzt werden sollen). ÖDP-Stadtrat Christian Pettinger kritisierte, dass die Zahl der Nachpflanzungen geringer sei als die Zahl der Fällungen.

Vedder sagt, die Stadt sei inzwischen zum Ergebnis gekommen, dass es angesichts der personellen Ressourcen sinnvoller sei, eher weniger Bäume zu pflanzen und diese dafür gut zu pflegen. Zuletzt habe man einen weiteren Bewässerungswagen angeschafft, um im Sommer sicherzustellen, dass Bäume genug Feuchtigkeit bekommen. (skro)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kloster_Wettenhausen_Okt15_103.tif
KuriosesAZ-

Altes analoges Telefon trifft auf neue digitale Welt im Amt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden