Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Trotz Ausgangssperre betrunken auf E-Scooter in Augsburg unterwegs

Augsburg-Oberhausen

24.01.2021

Trotz Ausgangssperre betrunken auf E-Scooter in Augsburg unterwegs

Die Polizei kontrollierte mitten in der Nacht zwei E-Scooter-Fahrer.
Foto: Julian Leitenstorfer, Symbolbild

Mitten in der Nacht auf Sonntag sind der Polizei in Oberhausen zwei E-Scooter-Fahrer aufgefallen. Für die jungen Leute war das doppeltes Pech.

Als einer Streifenbesatzung gegen 2.45 Uhr zwei E-Scooter-Fahrer in der Donauwörther Straße auffielen, versuchten die beiden, einer Kontrolle zu entkommen. Doch vor lauter Hektik fuhren sie gegen eine Bordsteinkante. Auf Nachfrage gaben der 23-Jährige und seine 20-jährige Begleiterin gegenüber der Polizei an, auf dem Heimweg von einem Besuch zu sein. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch.

Der anschließende Atemalkoholtest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von knapp 1,6 Promille. Bei der 20-Jährigen befand sich die Alkoholisierung laut Polizei noch im erlaubten Bereich. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Da der Heimweg von einem Besuch kein triftiger Grund ist, trotz nächtlicher Ausgangssperre unterwegs zu sein, wird zudem wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt. (ina)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren