1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Überraschende Wende für Tee- und Spezialitätenhaus

Augsburg

11.01.2019

Überraschende Wende für Tee- und Spezialitätenhaus

Barbara James im Tee-Laden am Ernst-Reuter-Platz.
Bild: Michael Hochgemuth

Eigentlich sollte das Tee- und Spezialitätenhauses am Ernst-Reuter-Platz schließen. Warum es nun ein glückliches Ende gibt.

Im Oktober letzten Jahres kündigte der damalige Inhaber die Schließung des Tee- und Spezialitätenhauses am Ernst-Reuter-Platz an. Erwin Hörbrand gab damals das Ende des Traditionsgeschäfts bekannt, dass er erst vier Jahre zuvor übernommen hatte.

Er wandte sich bewusst an unsere Redaktion, um Kunden, die noch einen Gutschein von seinem Laden hätten zu informieren, diesen doch einzulösen. Zum 15. Dezember wollte er schließen. Das Kapitel Tee- und Spezialitätenhaus am Ernst-Reuter-Platz schien zu Ende. Was kaum einer wusste: Hörbrand fand kurzfristig eine Nachfolgerin für das kleine Geschäft.

Sie hat das Traditionsgeschäft übernommen

Barbara James hat den Laden am 1. Dezember übernommen und nahtlos weitergeführt. „Der Laden ist genau mein Ding“, erzählt sie. „Ich wollte, dass so ein nettes, kleines Geschäft vom alten Schlag weiter besteht und es nicht nur Ketten in der Stadt gibt“, so die 55-Jährige. Für diesen Traum hat die ehemalige Filialleiterin im Einzelhandel ihren bisherigen Job aufgegeben. Für die Zukunft plant James, die Halbengländerin ist, die Hälfte des Ladens neu zu gestalten. Sie möchte gerne Tischwäsche und Geschirr mit ins Sortiment aufnehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Und noch etwas wünscht sich die Ladenbesitzerin: „Es wäre schön, wenn bisherige Stammkunden und natürlich gerne auch neue Kunden den Weg in den Laden finden würden.“ Noch hat sich nicht überall herumgesprochen, dass es das Tee- und Spezialitätenhaus weiterhin gibt.

Lesen Sie auch: Eröffnungstermin des Einrichtungshauses "Søstrene Grene" steht fest

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
190108_FAS_1015.jpg
Augsburg

Plus "Spiegelburg" schließt: Haben Spielwaren-Läden noch eine Zukunft?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen