1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Umstrittene Straßennamen von Experten prüfen lassen

Umstrittene Straßennamen von Experten prüfen lassen

Umstrittene Straßennamen von Experten prüfen lassen
Kommentar Von Fridtjof Atterdal
14.02.2020

Straßennamen verraten viel über eine Stadt. Dass die Bürger in Augsburg Vorschläge machen dürfen, spricht von Wertschätzung. Doch es gibt Fallstricke.

Straßenbezeichnungen sagen viel über eine Stadt aus, über ihre Historie und ihre Einwohner. Das gilt insbesondere für eine so geschichtsträchtige Stadt wie Augsburg. Ob eine Via-Claudia-Straße von den Stadtbegründern erzählt, eine Fuggerstraße von ihren berühmten Söhnen und Töchtern oder ein Helmut-Haller-Platz von ihren Sporthelden – auch über Straßennamen identifiziert man sich mit „seiner“ Stadt. Das gilt natürlich auch für geschichtlich belastete Namen, die nicht ohne Grund für eine breite Diskussion sorgen und die man am liebsten so schnell wie möglich aus dem kollektiven Stadtgedächtnis entfernen mag.

Straßennamen prägen Augsburg dauerhaft

Aus diesem Grund ist das Vorgehen der Stadt, wenn es um neue Namen geht, zu begrüßen. Für die Bürger bedeutet es Wertschätzung, dass sie mit ihren Vorschlägen unter Umständen etwas dauerhaftes zu ihrer Stadt beitragen können. Dass dabei nur offensichtlich abwegige Namen aussortiert werden und so eine offene, bunte Vorschlagsliste aus der Mitte der Gesellschaft entstehen kann, ist gut. Doch ebenso gut ist, dass die Vorschläge von Experten genau geprüft werden, bevor sie den Stadträten zur Entscheidung vorgelegt werden. Umstritten muss nicht untragbar heißen. Doch müssen alle Hintergründe auf den Tisch, bevor jemand seinen Namen einer Straße verleihen – und damit selbst zu einem Teil der Stadtgeschichte – werden darf.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: So erhalten Straßen ihre Namen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren