1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Unbekannter greift Mann in Straßenbahn an und bedroht ihn mit Messer

Augsburg

24.11.2019

Unbekannter greift Mann in Straßenbahn an und bedroht ihn mit Messer

Messer-Attacke in der Straßenbahn: Am Freitag ist ein Mann in einer Straßenbahn in Augsburg von einem Unbekannten attackiert worden. Ein Zeuge griff ein.
Bild: Silvio Wyszengrad (Symbolbild)

Messer-Attacke in der Straßenbahn: Am Freitag ist ein Mann in einer Straßenbahn in Augsburg von einem Unbekannten attackiert worden. Ein Zeuge griff ein.

Brutaler Zwischenfall in einer Straßenbahn in Augsburg: Am Freitagabend fuhr ein 21-Jähriger in der Linie 1 von Göggingen in Richtung Innenstadt. Unterwegs kam nach Angaben der Polizei gegen 20.20 Uhr ein bislang unbekannter Mann auf ihn zu und „begann ohne erkennbaren Grund ein Gerangel mit dem 21-Jährigen“, so die Beamten. Im Laufe der Auseinandersetzung zog der Angreifer laut Polizei ein Messer und bedrohte den zu Boden gestürzten 21-Jährigen damit.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Angriff mit Messer in Augsburg

Ein in der Straßenbahn anwesender 66-jähriger Fahrgast half dem Angegriffenen, weshalb der Täter an der Haltestelle in der Bgm.-Aurnhammer-Straße (Göggingen Rathaus) die Tram verließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Durch die Angriffe wurden laut Polizei weder das Opfer noch der 66-jährige Zeuge verletzt. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, etwa 175 cm groß, athletisch-schlanke Figur, dunkle Kleidung. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0821/323-2710. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

25.11.2019

(edit/mod)

Mit dieser Beschreibung kommt man nicht weit, da wohl Dutzende tausend Menschen aus Augsburg dazu passen.
Außerdem: die Trams sind in Augsburg Video überwacht, daraus sollten sich doch wesentliche Hinweise ergeben?

Permalink
25.11.2019

(Folgeedit)

Vielleicht weil der Angegriffene in diesem Moment andere Probleme hatte, als den Angreifer nach seinem Ausweis zu fragen?

"Außerdem: die Trams sind in Augsburg Video überwacht, daraus sollten sich doch wesentliche Hinweise ergeben? "
Ihre Polizei bedankt sich für den wertvollen Hinweis, da wären wir nie selbst darauf gekommen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren