1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Undichte Gasleitung: Häuser in Lechhausen evakuiert

Augsburg

06.12.2019

Undichte Gasleitung: Häuser in Lechhausen evakuiert

Wegen einer undichten Gasleitung mussten am Freitagabend drei Häuser in Lechhausen evakuiert werden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Am Freitagabend sind mehrere Häuser in der Straße Steinerne Furt evakuiert worden. Grund war ein Gasleck im Keller. Aktuell besteht keine Gefahr mehr.

Am Freitagabend hat eine undichte Gasleitung für einen größeren Einsatz in Lechhausen gesorgt. Das Leck war gegen 21.30 Uhr im Keller eines Hauses in der Straße Steinerne Furt festgestellt worden, berichtete ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Redaktion.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Steinerne Furt in Lechhausen: Drei Häuser vorsichtshalber evakuiert

Drei Häuser - das Betroffene sowie die Gebäude rechts und links davon - wurden vorsichtshalber evakuiert. Um eine Gefährdung auszuschließen, wurde die Straße an beiden Enden gesperrt.

Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg konnten das Gasleck abdichten. Gegen 22.30 Uhr konnte die Polizei Entwarnung geben: "Es besteht keine Gefahr mehr", sagte der Sprecher. Die Anwohner konnten bereits in ihre Häuser zurückkehren. (sli)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren