1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Unfall mit Rettungswagen: Patient im Klinikum gestorben

Augsburg

04.03.2015

Unfall mit Rettungswagen: Patient im Klinikum gestorben

Unfall B300
2 Bilder
Auf der B 300 bei Augsburg war am gestrigen Mittwoch ein Rettungswagen im Einsatz verunglückt.
Bild: Silvio Wyszengrad

Am gestrigen Mittwoch verunglückte ein Krankenwagen auf der B 300 in Augsburg. Der transportierte Patient ist nun gestorben - das soll aber nicht mit dem Unfall zusammenhängen.

Nach dem Unfall mit einem Rettungswagen am Dienstagnachmittag auf der B 300 bei Stadtbergen ist die Ursache nach wie vor unklar. Man müsse das Gutachten eines Sachverständigen dazu abwarten, heißt es bei der Polizei.

Der Gutachter soll unter anderem klären, wie schnell die Fahrzeuge unterwegs waren. Ein 28-jähriger Audi-Fahrer war in den Rettungswagen gekracht, als dieser mit Blaulicht an einer Kreuzung in Richtung Klinikum abbiegen wollte.

Bei dem Unfall war kein Alkohol im Spiel

Im Rettungswagen befand sich ein 54-jähriger Patient aus dem Kreis Günzburg. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum gebracht. Dort ist der Mann nach Informationen unserer Redaktion gestorben. Allerdings soll sein Gesundheitszustand schon beim Transport sehr schlecht gewesen sein. Der Unfall sei nicht verantwortlich für den Tod des Mannes, so ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Fest steht auch, dass bei dem Zusammenstoß kein Alkohol im Spiel. Weder der Autofahrer noch der 19-jähriger Fahrer des Rot-Kreuz-Fahrzeugs hatten Alkohol getrunken, das haben Test ergeben.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Unfall_Monheim.jpg
Monheim

Unfall: Vier Menschen verletzt

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket