Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Unfall mit Streifenwagen: Vier Autos beschädigt

Augsburg

19.06.2017

Unfall mit Streifenwagen: Vier Autos beschädigt

Zu einem Unfall mit einem Streifenwagen kam es in Lechhausen.
Bild: Thorsten Jordan (Symbol)

Ein Polizeiauto war mit Blaulicht und Martinshorn in Lechhausen zu einem Einsatz unterwegs. Ein 75-jähriger Autofahrer übersah das Einsatzfahrzeug.

Ein Autofahrer hat am Sonntagmittag in Lechhausen einen Streifenwagen der Polizei übersehen, der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war. Wie die Polizei meldet, spielte sich der Unfall gegen 15.30 Uhr auf der Blücherstraße ab. Das Polizeifahrzeug war auf dem Weg zu einem Einsatz.

Ein Autofahrer, der sich vor dem Streifenwagen befand, fuhr auf Höhe der Steinmetzstraße an den rechten Fahrbahnrand, um Platz zu machen. Zeitgleich fuhr der 75-jährige Unfallverursacher mit seinem VW-Golf in die Blücherstraße ein und übersah das Polizeifahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, dadurch wurde der Streifenwagen auf die Begrenzung der Straßenbahnschienen geschoben.

Der VW-Golf prallte noch gegen ein weiteres Auto, das am Fahrbahnrand stand und schob es auf das davor geparkte Fahrzeug auf. Der-VW Golf und der Streifenwagen mussten abgeschleppt werden. Die Blücherstraße war zeitweise gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden an allen vier Autos liegt bei rund 24 000 Euro. jöh

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren