Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Untermeitingen: 18-Jähriger zielt in Untermeitingen mit der Pistole auf Frau

Untermeitingen
26.01.2017

18-Jähriger zielt in Untermeitingen mit der Pistole auf Frau

Softair-Pistolen sehen einer echten Schusswaffe sehr ähnlich.
Foto: Polizei, dpa (Symbolfoto)

Auf dem Parkplatz eines Untermeitinger Supermarkts bedroht ein Mann eine Kundin. Er richtet die Waffe direkt auf ihren Kopf. Jetzt wurde er vom Augsburger Amtsgericht verurteilt.

Ein Mann sitzt in seinem Kleinwagen, das Fenster auf der Fahrerseite ist heruntergelassen. In seinen Händen hält er eine Waffe, genauer gesagt, eine silberfarbene Pistole. Er lehnt sich etwas aus dem Auto heraus, mit der Waffe zielt er auf eine Frau, die an jenem Morgen gegen 8.40 Uhr zum Einkaufen gehen möchte. Dieses Szenario ereignete sich im April des vergangenen Jahres auf dem Parkplatz des Rewe-Supermarktes in Untermeitingen. Der damals 18-jährige Mann aus dem südlichen Landkreis Augsburg wurde von Richterin Ortrun Jelinek nun wegen Bedrohung verurteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.01.2017

oh was für ein Spass ?? der nächste erschießt jemanden ! auch nur so aus Spass ??? bekommt er dann eine geldstrafe nach dem Waffengesetz ?? ja wo sind wir den ?? als beispiel Frankreich , nicht unter 5 Jahre seit diesem jahr !!! unerlaubter waffenbesitz 3 jahre mindestens und das ist gut so

Permalink