Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Vereinsleben: Der Doggen-Club pflegt ein kleines Naturparadies

Vereinsleben
22.08.2019

Der Doggen-Club pflegt ein kleines Naturparadies

250 Quadratmeter misst dieser Teich auf dem Gelände des Doggen-Clubs. Vorsitzender Georg Wiedemann hat damit viel Arbeit.
Foto: Michael Hochgemuth

Präsident Georg Wiedemann kümmert sich mit seinem Team um die Anlage nahe dem Flughafen. Seit Kurzem gibt es einen neuen Teich, der nicht der letzte sein soll. Doch die Vereinsmitglieder haben auch Sorgen

Ein Traum von gepflegter Wildnis befindet sich westlich des Flughafens Mühlhausen am Rande der Straße nach Gersthofen. Libellen fliegen über die Wiesen, der Beifuß gedeiht üppig und nicht selten stimmen die Frösche in den Teichen ihr Quakkonzert an. Das Areal des Hunde- und Tierschützervereins mit Doggen-Club Augsburg macht dem Vereinspräsidenten Georg Wiedemann viel Freude, viel Arbeit, aber hin und wieder auch Kummer. Froh ist er im Moment, dass der achte Teich auf dem Gelände nun fertig geworden und „endlich dicht“ ist. „Zehn sollen es insgesamt mal werden“, sagt er.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.