Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Vereinsleben: Wie in den Tierschutz investiert werden soll

Vereinsleben
12.09.2019

Wie in den Tierschutz investiert werden soll

Das Gut Morhard in Königsbrunn wird vom Augsburger Tierschutzverein betrieben. Es bietet Platz für Tiere, die nicht mehr in ein neues Zuhause vermittelt werden können oder die aus schlechter Haltung zum Tierschutzverein kamen.

Das Tierheim an der Holzbachstraße hat ein Platzproblem. Lösen ließe es sich mit einem neuen Katzenhaus, doch noch fehlt das Geld. Der Tierschutzverein hat sich neu aufgestellt, um die Aufgaben zu bewältigen

Der Augsburger Tierschutzverein stellt sich neu auf: Bei den jüngsten Wahlen wurde der Vorstand von fünf auf sieben Mitglieder erweitert. Diesen Zuwachs kann der Tierschutzverein gut gebrauchen, denn er hat sich viel vorgenommen für die nächsten Jahre. „Ganz oben auf der Liste“ stehen laut Vorsitzendem Heinz Paula die Sanierung des Tierheims an der Holzbachstraße sowie der lang ersehnte Neubau eines Katzenhauses.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.