Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Verhüllter "Da-Lang" ist weg

13.07.2010

Verhüllter "Da-Lang" ist weg

Der verhüllte "Da-Lang" in der Barfüßerstraße, der am Wochenende mit einer schwarzen Folie versehen wurde, steht nicht mehr. Er ist gestern entfernt worden. Städtische Mitarbeiter nahmen am Vormittag das Hinweisschild mit, das Passanten den Weg zur City-Galerie gezeigt hat. Geschäftsleute in der Barfüßerstraße hatten sich darüber beklagt und von einer reinen Werbeaktion des Einkaufscenters gesprochen.

Diese Einschätzung wies gestern Torsten Keller, Centermanager der City-Galerie, entschieden zurück. Gegenüber unserer Zeitung betonte Keller, dass es sich keineswegs um eine unkoordinierte Aktion des Centers handle: "Alle Standorte waren mit der Stadt abgesprochen. Die Schilder wurden daher auch von der Stadt aufgestellt."

An die Adresse der verschnupften Geschäftsleute in der Barfüßerstraße sagte Keller weiter: "Es war nie unsere Absicht, durch solch eine Aktion Kunden von anderen Geschäften abzuziehen." Da wegen einer Baustelle in der Jakoberwallstraße die Zufahrt zur City-Galerie in den nächsten 14 Monaten nur eingeschränkt möglich sei, gehe es darum, ortsfremde Kunden zu informieren. "Da-Lang" sei als witzige Aktion kreiert worden, "auch sollte schon gar niemand verunglimpft werden", so Keller. In der Debatte um "Da-Lang" war geäußert worden, dass sich Touristen aus Asien daran stören könnten.

"Da-Lang" in der Barfüßerstra-ße ist weg. Mit Schildern anderer Standorte gibt es dagegen keine Probleme. Die City-Galerie hat nach eigenen Angaben knapp 20 000 Euro in die Hinweisschilder investiert. Es gibt etwas mehr als 20. (möh)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren