Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Verwechslung bei Feuer an Luitpold-Schule: Feuerwehr fuhr zu falschem Gebäude

Augsburg

29.11.2019

Verwechslung bei Feuer an Luitpold-Schule: Feuerwehr fuhr zu falschem Gebäude

Bei dem Dachstuhlbrand in der Luitpold-Grundschule in Lechhausen setzte die Berufsfeuerwehr auch eine Drehleiter ein.
Foto: Peter Fastl

Der Brand an der Augsburger Luitpoldschule am Donnerstagabend hat wenig Schaden angerichtet. Bevor das Feuer gelöscht werden konnte, gab es eine kurze Verwechslung.

Der Schulbetrieb an der Luitpod-Grundschule läuft am Freitag normal weiter, als wäre nichts gewesen. Auch der Adventsbasar am Nachmittag soll wie geplant stattfinden. Das Feuer an der Schule in Lechhausen hat am Donnerstagabend nur einen geringen Schaden angerichtet. Die Berufsfeuerwehr hatte zunächst die falsche Schule angefahren.

Feuer an Schule: Mitteiler kannte sich in Lechhausen nicht gut aus

Ein Sprecher erklärt, wie es zu der kurzen Verwechslung kam. Es war 17.50 Uhr als die Einsatzkräfte am Donnerstag alarmiert wurden. Wie Andreas Kohnle von der Berufsfeuerwehr berichtet, kannte sich der Informant in Lechhausen offenbar nicht wirklich gut aus. Er sprach der Einsatzzentrale gegenüber von der Schule neben der Kirche. Nun gibt es in in Lechhausen zwei Schulen in der Nähe der Kirche St. Pankratius. „Wir hatten eine 50- zu-50-Chance“, meint Kohnle. Dass zunächst das falsche Gebäude angesteuert wurde, war nicht weiter schlimm.

Denn beide Schulen liegen nur zwei Gehminuten voneinander entfernt. Als die beiden Löschfahrzeuge am richtigen Ort eintrafen, sahen die Einsatzkräfte bereits das Feuer am Dach. Anfängliche Sorgen, dass sich der Hausmeister noch im Gebäude befinden könnte, lösten sich bald in Luft auf. Zu dem Zeitpunkt hielt sich niemand mehr in der Schule auf.

Der Brand war schnell gelöscht. Die Kripo hat die Ursache noch nicht ganz abschließend geklärt. Mit großer Wahrscheinlichkeit aber wurde das Feuer durch Bauarbeiten ausgelöst, meint auch Schulreferent Hermann Köhler (CSU). Die Luitpold-Grundschule wird derzeit generalsaniert. Sie ist eingerüstet.

Die Luitpold-Grundschule in Lechhausen wird gerade generalsaniert.
Foto: Peter Fastl

Dachstuhl der Luitpoldschule wird derzeit ausgebaut

„Das Feuer war wohl die Folge von Arbeiten, die am Nachmittag dort stattfanden“, so Köhler. Bitumen-Bahnen seien verschweißt worden. Dabei entstehe eine hohe Temperatur. Derzeit wird der Dachstuhl der Schule mit neuen Klassenräumen ausgebaut. Der Schaden durch den Brand sei überschaubar, sagt der Schulreferent. Die Polizei geht derzeit von rund 5000 Euro aus.

Als Hermann Köhler am Donnerstag von dem Feuer erfuhr, saß er noch im Stadtrat. Er machte sich zu der Grundschule auf. Zusammen mit der Schulleiterin habe er auf dem Gerüst gestanden, um den Schaden an der Dachgaube anzusehen. Bei dem ungeplanten Besuch sei ihm wieder bewusst geworden, wie schön die Schule nach der Sanierung sein werde. „Wir sind froh, dass der Brandschaden so begrenzt ist“, sagt Köhler. „Die Feuerwehr verwendete kein Löschwasser.“ Auch das habe den Schaden gering gehalten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren