Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Von Yoga bis zum Zahnersatz

24.10.2009

Von Yoga bis zum Zahnersatz

Eigentlich wollte sich Walter Rudhart auf der Gesundheitsmesse Intersana über eine neue Matratze informieren. Jetzt hat er auch gleich noch ein paar neue orthopädische Schuhe erstanden. Mit ihnen schlendert er nun wie auf Wolke 7 durch die Messehalle und holt sich Informationen rund um das Thema Gesundheit. Einen Cholesterintest möchte er heute noch machen, vielleicht den Blutdruck messen lassen und sich über das Thema altersgerechtes Wohnen informieren. "Mit meinen 71 bin ich eigentlich noch sehr gesund. Und das möchte ich auch noch lange bleiben. Deshalb bin ich hierher gekommen", sagt der Wertinger.

Seit gestern lockt die große Augsburger Gesundheitsmesse wieder die Besucher an. Noch bis einschließlich Sonntag können sie in der großen Messehalle eine entspannende Massage genießen, ihre Wirbelsäule auf den Prüfstand stellen oder einfach bei einem gesunden Fruchtshake die Seele baumeln lassen.

"Die Gesundheit ist mittlerweile ein großes Thema in allen Bevölkerungsschichten", sagt Silvia Schüler, die die Messe veranstaltet. So richte sich die Intersana an gesunde und erkrankte, an alte und junge Menschen gleichermaßen. "Jeder findet bei uns das Richtige." Besonders die Themen Ernährung und Kosmetik, stellt Silvia Schüler fest, seien in den vergangenen Jahren stark im Kommen. "Die Menschen wollen einfach attraktiv, gesund und vital sein." Ein weiteres Wachstumssegment auf der Intersana sei der Auftritt der verschiedensten Fachkliniken. "Bei uns sind auch die Ärzte mit am Stand, sie beraten vor Ort und halten im Tagungszentrum Vorträge." Die Themenpalette dort sei groß. Sie reiche von Homöopathie über Zahnersatz bis hin zu ADS oder Ernährungstipps. Wem nach dem Spaziergang durch die Halle noch der Sinn nach ein bisschen Bewegung stehe, so Schüler, der könne sich einem der zahlreichen Workshops anschließen, Yoga, Pilates oder Nordic Walking ausprobieren.

Neues Notfallgerät für Senioren vorgestellt

Ein Höhepunkt der Intersana ist in diesem Jahr die Premiere des Modis-Systems. Damit, so der österreichische Hersteller, kann per Satellitennavigation und Internet im Notfall nicht nur die Position eines Menschen bestimmt werden, es registriert auch einen Sturz oder ob der Träger bewusstlos ist, versucht eine Gesprächsverbindung mit ihm aufzubauen und setzt einen Notruf ab. So, meint Johannes Vallant vom Hersteller, könnten ältere Menschen länger in der gewohnten Umgebung bleiben und auch Senioren mit Demenz neue Freiheit erlangen. Für Silvia Schüler sind solche Systeme der Weg in die Zukunft. Dass das System ausgerechnet auf der Intersana Weltpremiere feiere, sei schlichtweg eine "tolle Sache".

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren