Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Von der Faszination von Plus und Minus

15.07.2010

Von der Faszination von Plus und Minus

Univiertel Wie funktioniert eigentlich ein Magnet? Dieser Frage gingen zwölf Kinder der städtischen Kindertagesstätte Ulrich-Schiegg-Straße nach. Anlass für die Auseinandersetzung mit diesem wissenschaftlichen Thema war der bayernweit ausgeschriebene Kindergartenwettbewerb unter dem Motto "Es funktioniert?! - Kinder in der Welt der Technik".

Mehr als 50 Kindergärten aus allen bayerischen Regierungsbezirken beteiligten sich daran und reichten Beiträge zum Thema Natur und Technik ein.

Unter den Gewinnern war auch der Kindergarten aus dem Univiertel, der als einziger aus Schwaben prämiert wurde.

Die Kinder der Arbeitsgruppe, einige Eltern und Betreuer fahren am morgigen Freitag nach München-Stockdorf zur Preisverleihung.

Die Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf bastelten eineinhalb Wochen an dem Projekt. Nachdem das Thema einmal feststand, überlegten sie sich, wie sie sich der großen, weiten Welt der Magnete und des Magnetismus nähern wollen. "Das Gespräch mit einer Physikerin stand auf ihrem Wunschzettel, und einen Riesenmagneten auf einem Schrottplatz wollten sie besichtigen", erzählt Erzieherin Petra Reichenbach, die das Projekt betreute. Über ihren Sieg sind sie sehr glücklich, die Preisverleihung wird für alle "ein Tag der Überraschung", so Reichenbach. (tere)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren