1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Von einem liebenwerten, humorvollen Mann

Bildhauer Christian Angerbauer

21.12.2008

Von einem liebenwerten, humorvollen Mann

Am 29. Juni ist der Bildhauer Christian Angerbauer verstorben. Seit Mitte der 50er Jahre lebte und wirkte der 1925 in Berlin geborene und in Dießen am Ammersee aufgewachsene Künstler in Haunstetten.

Er schuf vornehmlich Kunst für Kirchen und Kapellen, öffentliche Plätze, Friedhöfe sowie Kunst am und im Bau. Hin und wieder fand der Familienvater Zeit für ungebundenes, freies Arbeiten. Besonders hervorzuheben sind die expressiven figürlichen Bronze-Kleinplastiken.

Auch für Oberhausen hat der in Oberammergau ausgebildete Meister des Hammers und Meißels Wesentliches geschaffen. Dazu zählen die Ausgestaltung des Altarraumes, die Reliefs des Kreuzweges und die Portale der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul sowie das Relief im Eingangsbereich des "Haus Emmaus".

Im Gedenken an den "liebenswürdigen und humorvollen Mann" hatte die Historikerin Marianne Schuber am Dienstag Abend zu einer kleinen Feierstunde im Oberhauser Museumsstüble eingeladen. Angerbauers Tochter Rotraud Julier erzählte aus dem Leben ihres Vaters.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Brand Haunstetten
Augsburg

Wohnhaus gerät in Brand - eine Verletzte, hoher Schaden

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden