1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Vor Kindergarten onaniert: Polizei nimmt Exhibitionisten (29) fest

Augsburg

25.11.2015

Vor Kindergarten onaniert: Polizei nimmt Exhibitionisten (29) fest

Ein Exhibitionist soll sich in Augsburg zwei Mal in der Nähe einer Kita entblößt haben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Polizei in Augsburg hat einen 29 Jahre alten Mann festgenommen, der sich wiederholt in der Nähe von Kindergärten entblößt haben soll. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen hatten den Exhibitionisten am Dienstagnachmittag im Bereich des Lechparks, auf Höhe der Euler-Chelpin-Straße, bemerkt und die Polizei verständigt. Der Mann soll in der Nähe des Kindergartens onaniert haben. Im Rahmen der Fahndung konnte wenig später der Asylbewerber aus Guinea festgenommen werden. Er soll noch am Mittwoch dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden.

Der Mann, der seit Kurzem in einer Augsburger Asylunterunterkunft lebt, steht laut Polizei zudem im dringenden Verdacht, bereits Mitte November an der Kindertagesstätte in der Otto-Lindenmeyer-Straße als Exhibitionist aufgetreten zu sein. Auch in anderen Städten soll er in ähnlicher Weise auffällig geworden sein. In den beiden Fällen in Augsburg sollen die Kinder nichts von dem Vorgang mitbekommen haben, so die Polizei.

Weitere Zeugen sollen sich bei der Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 melden. AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
leit76257825.jpg
Oettingen

49-Jähriger onaniert vor Schülerin

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden