Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Vortrag: Als Augsburg einen Mantel um das Gas legte

Vortrag
13.05.2016

Als Augsburg einen Mantel um das Gas legte

Links der Scheibengasbehälter, rechts die Teleskopgasbehälter – beides zu ihrer Zeit Innovationen der Ingenieurskunst.
Foto: Anne Wall

Er galt als technische Sensation: der 1915 eingeweihte Scheibengasbehälter in Augsburg. Zur Abdichtung diente ein besonderer Stoff

Bisweilen schärft erst die Rückschau das Verständnis für die Gegenwart. Dies möchte das Stadtarchiv Augsburg mit seinen Themenabenden zeigen. Zuletzt war die Architektin Barbara Berger geladen. Sie stellte die Entwicklung der Gasbehälter vor, das Thema ihrer Doktorarbeit. Wer „sperrigen“ Stoff befürchtet hatte, wurde eines Besseren belehrt: Die Referentin führte die filigrane Schönheit der technischen Bauten vor Augen. Die wie in den Himmel gezeichnete Architektur der Gasbehälter – durch das Wirken der Fotografen Bernd und Hilla Becher geradezu ästhetisiert – war natürlich funktional bedingt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.