Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Was Sie zum Augsburger Firmenlauf wissen müssen

Augsburg

29.04.2015

Was Sie zum Augsburger Firmenlauf wissen müssen

Der nächste Augsburger Firmenlauf steht an. Rund 9000 Läufer werden am 12. Mai an der Messe an den Start gehen.
Bild: Andreas Lode/Archiv

Der nächste Augsburger Firmenlauf steht an. Rund 9000 Läufer werden am 12. Mai an den Start gehen. Was Sie zu Strecke, Ablauf und Vorbereitung wissen müssen.

Der M-net Firmenlauf findet am 12. Mai zum vierten Mal statt. Das Rennen gilt bereits seit 2013 als größte schwäbische Breitensportveranstaltung. Im Vorjahr registrierten sich rund 8000 Läufer aus 768 Firmen, Behörden und Institutionen in der Region. Dieses Jahr werden es noch einmal deutlich mehr sein. Die wichtigsten Fakten:

Wann ist Startschuss beim vierten Augsburger Firmenlauf?

Los geht es am Dienstag, 12. Mai, um 19 Uhr. Da rund 9000 Teilnehmer mitlaufen werden, empfiehlt es sich, rechtzeitig da zu sein.

Wie lang ist die Laufstrecke?

6,7 Kilometer.

Wie verläuft die Strecke?

Es geht los an der Augsburger Messe. Nach dem Start auf der breiten Messezufahrt geht es erst einmal entlang der Universität Augsburg und durch das südwestliche Univiertel. Im Anschluss an einen Schlenker durch den Innovationspark wird auf der gesperrten Bürgermeister-Ulrich-Straße gelaufen. Unweit der SGL-Arena werden die erwarteten Jogger und Walker die Hälfte der Distanz hinter sich haben. Weiter geht es durch den Grüngürtel des neuen Stadtbezirks Göggingen-Ost. Der letzte Kilometer vor dem Zieleinlauf in der Messezufahrt verläuft auf der gesperrten Friedrich-Ebert-Straße.

Wie schnell sind die Läufer beim Augsburger Firmenlauf unterwegs?

„Die Einstiegshürde ist beim M-net Firmenlauf sehr niedrig“, sagt Katja Mayer. Ein Blick auf die Ergebnisliste von 2014 bestätigt die Firmenlauf-Organisatorin. Wer im Vorjahr die 6,7 Kilometer in 60 Minuten, also in einem flotten Wandertempo absolviert hatte, ließ noch 339 Teilnehmer hinter sich. „Jeder, der gesund ist, kann ohne Training als Walker mit oder ohne Stöcke antreten“, meint Mayer.

Was muss ich zu Anfahrt und Parkplätzen wissen?

Auch heuer werden zwei Anschlussstellen der Bundesstraße 17 für rund drei Stunden wegen des Firmenlaufs stillgelegt. Nicht nur die Strecke vom Vorjahr wird beibehalten, sondern auch das letztjährige Parkkonzept. Die 3000 kostenlosen Parkplätze an der SGL-Arena mit dem Straßenbahn-Shuttleservice zum Messezentrum konnten die Anfahrtssituation entspannen.

Wie sieht das Rahmenprogramm aus?

Fast so wichtig wie das eigentliche Rennen ist bei Firmenläufen die After-Race-Party. Drei Jahre lang hatte die „Presley Family“ für gute Stimmung vor und nach der Siegerehrung gesorgt. Nun verpflichtete Katja Mayer die vom Bundespresseball und vom Deutschen Filmball bekannte Münchner Band „SM!LE“ für die anschließende Party in der Schwabenhalle.

Welche Firmen stellen die meisten Läufer?

Auch in diesem Jahr dürfte MAN Diesel & Turbo die meisten Teilnehmer stellen. 680 der rund 4000 Mitarbeiter am Standort Augsburg wollen mitmachen. Mit der zweitbesten Beteiligung kann das Klinikum aufwarten. Auch Politiker wollen wieder ihre Fitness unter Beweis stellen. Besonders ins Zeug legt sich als Firmenlauf-Titelsponsor der Telekommunikationsanbieter M-net. „Jeder Zehnte unserer Mitarbeiter aus ganz Bayern wird aktiv dabei sein“, freut sich der Augsburger Niederlassungsleiter Christian Smetana. Vertreten unter den Top-Ten der teilnehmerstärksten Unternehmen ist auch die Mediengruppe Pressedruck.

Mit SGL Carbon aus Meitingen rangiert ein Nicht-Augsburger Unternehmen auf dem achten Platz. Auch die Firma Schüco aus Wertingen wird wieder vertreten sein, diesmal jedoch ohne Tobias Sauter. Der Württemberger aus Leonberg konnte im Vorjahr nach enormen 20:24 Minuten triumphieren.

Ca. 8000 Läufer waren bei kaltem Wetter gekommen um die Strecke rund um die Augsburger Messe zu bewältigen.
254 Bilder
8000 Sportler sind dabei: Der Augsburger Firmenlauf in Bildern
Bild: Peter Fastl, Andras Lode, Ruth Plössel

Wer sind die Favoriten beim Firmenlauf?

Favoriten sind heuer zwei ausländische Top-Läufer, nämlich Andrew McLeod von der Arbeiterwohlfahrt und Giovani González Popoca von Osram. Während der Australier McLeod bereits seit sieben Jahren in Augsburg lebt, ist der Mexikaner González Popoca erst vor Kurzem zugezogen. Schnellste Frau im Vorjahr war Monika Schuri, die deutsche Ex-Marathonmeisterin aus Bobingen. Ihr Start ist allerdings noch unklar. Die 46-jährige Ergotherapeutin vom Fritz-Felsenstein-Haus in Königsbrunn laboriert an einer Sportverletzung.

Wo gibt es aktuelle Bilder vom Firmenlauf?

Auf unserer Bilderseite werden Sie bereits unmittelbar nach dem Firmenlauf jede Menge aktueller Fotos vom Lauf sehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren