1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Was an der Kirchweih in Lechhausen in diesem Jahr besonders ist  

Augsburg

11.10.2019

Was an der Kirchweih in Lechhausen in diesem Jahr besonders ist  

Es geht bald wieder rund auf der Lechhauser Kirchweih: Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 19. Oktober.
Bild: Michael Hochgemuth

Die Lechhauser Kirchweih ist fester Bestandteil der Veranstaltungen in Augsburg. Bald geht‘s los. Dieses Jahr spielt auch die Kommunalwahl eine Rolle.  

Ein paar Tage dauert es noch bis zur Eröffnung der Lechhauser Kirchweih. Auftakt ist am Samstag, 19. Oktober, mit dem traditionellen Festumzug zur Festzone in der Klausstraße. Hier stehen ein kleiner Vergnügungspark und ein Bierzelt. Wie stets ist ein Marktsonntag ins Programm der Kirchweih eingebunden. Am Sonntag, 20. Oktober, öffnen die teilnehmenden Geschäfte ab der Mittagszeit.

Die Kirchweih setzt auf Tradition. In diesem Jahr gibt es allerdings einige besondere Ereignisse. Ein Höhepunkt der Kirchweih ist am Abschlusswochenende geplant. Am Samstag, 26. Oktober, findet um 16 Uhr die Fahnenweihe der neu gegründeten Lechhauser Feuerwehr statt.

Zudem spielt die im März anstehende Kommunalwahl eine Rolle. Zwei Wahlkämpfer zieht es ins Bierzelt. Eva Weber, OB-Kandidatin der CSU, spricht am Sonntag, 20. Oktober, um 10.30 Uhr bei einem politischen Frühschoppen im Bierzelt. Die Trachtenkapelle Lechhausen spielt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Eine Woche später ist dann Dirk Wurm, OB-Kandidat der SPD, im Einsatz. Auch dieser politische Frühschoppen am Sonntag, 27. Oktober, beginnt um 10.30 Uhr. Wurm setzt allerdings auf die musikalische Begleitung des Blasorchesters Lechhausen. Die Kirchweih endet am Sonntag, 27. Oktober.

Die Kirchweih nimmt Abschied von Festwirt Dieter Held 

Dieser Tag bedeutet zugleich den Abschied vom langjährigen Festwirt Dieter Held. Er hat angekündigt, dass es sein diesjähriges Engagement die letzte Kirchweih in Lechhausen für ihn sein werde. Eine Entscheidung, wer die Nachfolge antritt, ist von Seiten der Stadt noch nicht getroffen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren