1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Was läuft da zwischen Karstadt und Aldi in Augsburg?

Augsburg

11.02.2020

Was läuft da zwischen Karstadt und Aldi in Augsburg?

Das Karstadt-Haus ist in der Bürgermeister-Fischer-Straße.
Bild: Michael Hörmann

Plus Karstadt baut in Augsburg um: Die Lebensmittelabteilung im Warenhaus wird renoviert. Es kommt eine überraschende Lösung ins Spiel, bei der auch Aldi involviert ist.

Die Lebensmittelabteilung im Karstadt-Haus in der Bürgermeister-Fischer-Straße ist derzeit geschlossen. Sie wird umgebaut. Was genau gemacht wird, ist nicht zu sehen. Ein großer weißer Vorhang im Untergeschoss des Warenhauses lässt keinen Einblick zu. Das Unternehmen Karstadt selbst schweigt, welche Pläne verfolgt werden.

Karstadt in Augsburg baut um - Wiedereröffnung ist am 27. Februar

Offiziell ist momentan lediglich die Information, dass die Lebensmittelabteilung am 27. Februar wiedereröffnet wird. Seit Wochen kursieren Spekulationen, dass Aldi ins Karstadt-Haus gehen könnte. Nach Informationen unserer Redaktion könnte es auf eine überraschende Variante hinauslaufen.

Dem Vernehmen nach könnten Karstadt und Aldi das Untergeschoss künftig gemeinsam nutzen. Allerdings sind die Verträge wohl noch nicht unterschrieben. Kommt Aldi, würde wohl die Haushaltsabteilung von Karstadt, die jetzt noch im Untergeschoss sitzt, in eine andere Etage ziehen. Aldi könnte mit seinem City-Konzept ins Untergeschoss gehen. Wann dies allerdings geschieht, ist bislang offen.

Was läuft da zwischen Karstadt und Aldi in Augsburg?

Aldi bestätigt Interesse am Karstadt-Haus

Karstadt und Aldi halten sich bedeckt. Eine Unternehmenssprecherin von Aldi Süd hatte zuletzt auf Anfrage bestätigt, dass ein Einstieg denkbar ist: „Grundsätzlich sind wir im Interesse unserer Kundinnen und Kunden immer auf der Suche nach attraktiven Standorten. Deshalb beschäftigen wir uns aktuell mit dem Augsburger Karstadt-Haus als möglichem neuen Standort.“

Darüber hinaus könnten keine weiteren Informationen gegeben werden. Die Unternehmenskommunikation von Karstadt ließ AZ-Anfragen unbeantwortet. Michael Hartisch, Geschäftsführer des Augsburger Hauses, verweist auf die zuständige Stelle. Er könne nichts sagen.

Gibt es mehr Platz für die Fischtheke?

Wie jetzt von anderer Seite zu hören ist, wird Karstadt tatsächlich bald seine umgebaute Lebensmittelabteilung eröffnen. Der Bereich Feinkost soll wohl ausgeweitet werden. Auch das gastronomische Angebot wird erweitert, heißt es. Die Fischtheke gilt als beliebte Adresse für viele Kunden. Es läuft wohl daraus hinaus, dass an dieser Theke künftig mehr Sitz- und Essensplätze zur Verfügung stehen.

Lesen Sie dazu auch: Großer Umbau: So soll die Viktoriapassage künftig aussehen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren