1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Weltkindertag zwischen Buchregalen

Aktion

25.09.2019

Weltkindertag zwischen Buchregalen

Rund 1000 große und kleine Besucher kamen in die Stadtbücherei.

Kinderrechte stehen in der Stadtbücherei im Mittelpunkt

Fröhlich und ausgelassen feierten vergangenen Freitag über 1000 große und kleine Besucher den Weltkindertag in der Zentrale der Stadtbücherei Augsburg.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sozialreferent Stefan Kiefer betonte die Bedeutung von Kinderrechten, die Trommelkinder der Roten-Tor-Schule unterstützten seine Forderungen durch eine mitreißende Darbietung ihres Könnens. Unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ bot die Stadtbücherei in Kooperation mit Donum Vitae, dem Kinderschutzbund, der Bürgerstiftung und weiteren Partnern ein vielfältiges Programm für Kinder bis zehn Jahren.

Ganz im Zeichen der „Fridays-for-future-Bewegung“ konnten die Kinder viele Upcycling-Ideen umsetzen und bastelten aus Dosen, Kronkorken und Stoffresten Puppen und Rasseln. Beim „Jeux dramatiques“ erarbeiteten und spielten Kinder und Eltern gemeinsam ein kurzes Theaterstück von der kleinen Wolke. Wer eine Stärkung zwischendurch brauchte, konnte sich an der Brotzeitstation des Pfänderhofs bedienen. Für launige Unterhaltung sorgte zudem Clowness Glucks, die Älteren hatten Spaß bei einer digitalen Schnitzeljagd. Zum Abschluss wurden die Kinderrechte auf Postkartenformat an alle Kinder und Eltern verteilt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren