1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wenn King Luis die Pfoten wirft…

Seniorenheim

16.11.2012

Wenn King Luis die Pfoten wirft…

Martina Schreyl mit Pino. Es ist einer ihrer sieben Hunde.
Bild: A. Lonnemann

Martina Schreyls Hunde-Show bringt Leben ins Hospital-Stift St. Margret

„Also toll, toll, toll ist das, was wir hier zu sehen kriegen!“ Die 77-jährige Helga Deneke wohnt seit sechs Jahren im Hospital-Stift St. Margaret und ist vor Begeisterung ganz aufgeregt. Denn an diesem Nachmittag ist Martina Schreyl aus Königsbrunn mit vier ihrer sieben Hunde zu Besuch. Das bedeutet, dass es rund gehen wird. Sie präsentiert den Bewohnern des Seniorenheims und vielen jüngeren interessierten Gästen, was Hunde alles lernen können.

Michel klettert rückwärts auf eine Bank

Die Trick-Trainerin zeigt mit jeweils einem ihrer Hunde ganz erstaunliche Kunststücke. Der Labradormischling Michel klettert rückwärts auf eine Bank, verschränkt seine Pfoten auf Kommando, dreht sich oder macht einen gefälligen Diener.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der Boarder Collie Pino tänzelt spielerisch um Martina Schreyl herum, die mit weißem Zylinder und Stock ein bisschen Las-Vegas-Glamour in den Speisesaal des Seniorenstiftes zaubert.

Zwischendurch erklärt Martina Schreyl, wie sie mit den Tieren arbeitet. „Wichtig ist einerseits, dass alles, was der Hund richtig tut, mit einem kleinen Leckerli sofort belohnt wird. Andererseits darf man die gleiche Aufgabe nicht zu oft hintereinander fordern, sonst wird es für den Hund langweilig“, so die Hundetrainerin, die auch zwei Hundeplätze betreibt.

Beim Cocker Spaniel King Luis flattern die langen Ohren, als er waghalsige Sprünge macht, er kann „Pfoten werfen“, auf den Schuhen mitlaufen und auf Kommando wie ein Wellensittich auf Frauchens Schulter hüpfen.

Ticca hüpft über ein Seil

Die Australien Shepherd Hündin Ticca hüpft mit Riesensprüngen über das Seil, dreht sich zur Musik im Kreis oder folgt der Besitzerin auf jeden Schritt.

Rund um die improvisierte Arena im Speisesaal sieht man heitere Gesichter bei den Zuschauern. „Frau Schreyl macht das richtig gut“, finden auch die Zuschauerin Ursula Peschke und alle ihre Sitznachbarinnen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren