1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wiesen: Den Mähplan schnell ändern

Wiesen: Den Mähplan schnell ändern

Kommentar Von Eva maria Knab
13.06.2018

Einige Wiesen unter städtischer Ägide wurden heuer so früh gemäht, dass keine Blumen mehr blühen. Dies gefährdet die Artenvielfalt

Rasenmähen gehört zu den einfachsten Hausaufgaben, die eine Stadt bei der Pflege ihres Grüns zu erledigen hat. Doch gerade beim Rasenmähen kann man viel kaputt machen und heimischen Wildpflanzen und Tieren schwer schaden. Die aktuellen Verträge zur Wiesenmahd, die die Umweltverwaltung mit Firmen abgeschlossen hat, sind aus ökologischer Sicht nicht zu verantworten. Man kann sie als einen Anschlag auf die Artenvielfalt sehen. Viele Bürger achten längst darauf, in ihrem Garten einige Wiesenflecken länger stehen zu lassen. Dort wachsen Wildblumen und bieten Nahrung für Bienen und andere Insekten, die wiederum ein wichtiges Glied in der Nahrungskette vieler anderer Wildtiere sind. Auch Umweltreferent Reiner Erben sollte handeln und den Mähplan schnell umstellen. Alles andere ist für den Standort des neuen bayerischen Artenschutzzentrums nicht akzeptabel.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Parrvathee_3.tif
Austausch

Ständig droht der Tritt ins Fettnäpfchen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen