Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wir verlosen Karten für die Kino-Premiere des Regionalkrimis

"Leberkäs und Leichenstarre"

15.05.2015

Wir verlosen Karten für die Kino-Premiere des Regionalkrimis

Andreas Müller und Stefan Steppe (von links), beide 24, spielen die Polizisten im neuen Streifen „Leberkäs und Leichenstarre“ von Mocean Movies. Dem Schurken mit der selbst gestrickten Mütze können sie allerdings keine Angst einjagen.
Bild: mocean movies

Filmemacher aus Dinkelscherben haben in der Region die Krimikomödie "Leberkäs und Leichenstarre" gedreht. Für die Kino-Premiere am Sonntag in Augsburg verlosen wir 5 x 2 Karten.

Nach einem Mord in der Region Augsburg ermitteln zwei kauzige Kommissare der Kriminalpolizei Dinkelscherben auf eine etwas tollpatschige Art - das ist die Ausgangslage der Krimikomödie "Leberkäs und Leichenstarre", die junge Filmemacher in der Region Augsburg gedreht haben.

Für die Kino-Premiere des Films am kommenden Sonntag um 12 Uhr im Cinemaxx Augsburg verlosen wir 2 x 5 Freikarten. Schicken Sie uns einfach bis zum morgigen Samstag um 10 Uhr eine Mail mit Ihrem vollständigen Namen und dem Betreff "Krimikomödie" an die Adresse gewinnspiel@augsburger-allgemeine.de.

Wir benachrichtigen die Gewinner nach der Auslosung am Samstag per Mail. Sie können die Freikarten dann am Sonntag um 11.30 Uhr direkt an der Kasse im Cinemaxx in der City-Galerie Augsburg abholen.

Krimikomödie wurde an vielen Orten in der Region gedreht

Die jungen Filmemacher von mocean movies aus Dinkelscherben haben an 32 Drehtagen innerhalb von vier Jahren an verschiedenen Orten in der Region gedreht. Zu den vielen Schauplätzen gehören Schloss Haldenwang und die Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Zusmarshausen.

Etwa 200 Menschen wirkten bei dem Film mit. Die meisten Schauspieler waren dabei Laien - zu denen durchaus in der Region bekannte Menschen gehören. So spielen unter anderem die damaligen Bürgermeister von Dinkelscherben und Zusmarshausen, Peter Baumeister und Albert Lettinger, mit.

Regisseur und Autor Michael Richter hat das Drehbuch zwischenzeitlich immer wieder geändert und angepasst. Er verspricht, dass der Regionalkrimi auch viel Komik und actionreiche Stunts bietet. Wie all das in "Leberkäs und Leichenstarre" zusammenkommt, erfahren die Zuschauer am Sonntag bei der Kino-Premiere in Augsburg.

Mehr Infos zum Film gibt es auf der Seite www.leberkaes-krimi.de. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren