Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wirt niedergestochen: Gesuchter Mann stellt sich

Augsburg

09.04.2015

Wirt niedergestochen: Gesuchter Mann stellt sich

Ein Mann hat einem 35-Jährigen ein Messer in den Bauch gerammt. Nun hat sich ein Verdächtiger gestellt.
2 Bilder
Ein Mann hat einem 35-Jährigen ein Messer in den Bauch gerammt. Nun hat sich ein Verdächtiger gestellt.
Bild: BortN66/Fotolia

Ein Mann hat am Karfreitag einem Wirt ein Messer in den Bauch gerammt. Tagelang suchte die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter - der sich am Donnerstagnachmittag gestellt hat.

Der 24-jährige Oberhauser, der am Karfreitag einen 35-Jährigen nahe eines Lokals in der Donauwörther Straße niedergestochen haben soll, hat sich am Donnerstagnachmittag der Kriminalpolizei gestellt. Seit Mittwoch war nach dem Mann öffentlich mit einem Foto gefahndet worden.

„Der Beschuldigte äußert sich derzeit weder zu dem ihm vorgeworfenen Sachverhalt, noch dazu, wo er sich in den letzten Tagen aufgehalten hatte“, sagte Polizeisprecher Michael Nagl. Der Verdächtige soll am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Messer in den Bauch gerammt

Bei der Messerattacke am Karfreitag soll der mutmaßliche Täter dem 35-jährigen Barbesitzer die Klinge in den Bauch gerammt haben. Das Messer drang unter dem linken Rippenbogen ein und verletzte den Darm. Der Messerstecher verfehlte aber lebenswichtige Organe.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Polizei stuft den Angriff als versuchten Mord ein. Die Polizei geht davon aus, dass das Motiv der Tat ein Vorfall ist, der sich schon vor längerer Zeit in der Gaststätte des Opfers abgespielt hat. Genaueres sei dazu aber noch nicht bekannt, sagte Polizeisprecher Manfred Gottschalk.

Die Tat hatte große Bestürzung in Augsburg ausgelöst. Der verletzte Barbesitzer ist hier auch als Schlagersänger bekannt. Er war unter anderem im Herbst auf dem Plärrer aufgetreten. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren