1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wo Wohnmobile Urlaub machen

27.10.2013

Wo Wohnmobile Urlaub machen

Copy%20of%20P1010388(1).tif
3 Bilder
Peter Müller ist Unternehmer und selbst Camper.
Bild: Peter Müller

Wirtschaft Bislang fehlten Campern in Augsburg oft Unterstellmöglichkeiten für ihre riesigen Fahrzeuge. In Haunstetten entstehen nun für eine knappe Million Euro spezielle Garagen

Haunstetten Wer ein Wohnmobil, einen Wohnwagen, ein Boot oder ein anderes großes Gefährt besitzt, kennt das Problem: Kommt die kalte Jahreszeit, beginnt die Suche nach einer wetterfesten Unterstellmöglichkeit. In Augsburg eine solche Garage zu finden, ist fast unmöglich. „Speziell im Stadtgebiet gibt es so gut wie kein Angebot“, sagt Peter Müller. Der Immobilienunternehmer hat diese Erfahrung selbst gemacht. Auch sein Wohnmobil steht im Freien, weil er nichts Passendes gefunden hat. Beim letzten großen Hagelsturm haben das Dach und die Seitenwand etliche Beulen abbekommen.

Ärger über den Hagelschaden bringt Müller auf eine Idee

Der Ärger über den Schaden und etliche Gespräche mit anderen Campern haben Müller auf eine neue Geschäftsidee gebracht. Der Unternehmer will Großraumgaragen in Augsburg bauen und vermieten. Nach längerer Suche fand er ein passendes Grundstück: im Gewerbegebiet Haunstetten. In der Josef-Schorer-Straße werden seit September die „Camper Boxen“ gebaut. Müller glaubt fest an den Erfolg seines Konzepts. Schließlich kostet ein Wohnmobil ab etwa 60000 Euro. „Da ist der Wunsch nach entsprechenden abgeschlossenen und sicheren Einzelgaragenboxen für so ein Schmuckstück sicher vorhanden“, so der Unternehmer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

35 Garagen will Müller zunächst errichten. Sie teilen sich auf drei Hallen auf. Jede Box hat eine Breite von vier Metern und eine Länge von 9,50 Meter. Alles soll flexibel sein, sodass einzelne Einheiten auch zusammengelegt und verlängert werden können. Selbst für sogenannte Megaliner – das sind Wohnmobile mit Längen von um die 15 Meter – soll Platz sein. Die Einfahrtshöhe beträgt bis zu 3,70 Meter. Die Zufahrtswege wurden großzügig ausgelegt, damit bequem eingeparkt werden kann. Jede Box ist raumhoch abgetrennt und besitzt einen eignen Stromanschluss mit Beleuchtung und Steckdosen für das Aufladen der Start- und Aufbaubatterien der Wohnmobile. Wer sein mobiles Urlaubsquartier dort unterstellen will, muss mit einer Monatsmiete von rund 150 Euro rechnen. Je nach Mietdauer gibt es Rabatte.

Anfang Dezember sollen die ersten Mieter einziehen. Bislang wurden die Fundamente gelegt sowie die Böden und die Zufahrtswege asphaltiert. Die Hallen werden in Kürze von einem ungarischen Spezialanbieter aufgebaut. Die Nachfrage sei aber bereits jetzt groß, sagt Müller. „Es haben sich Interessenten bis aus dem Münchner Raum bei mir gemeldet.“ Das Konzept sei in der Region bislang einmalig.

Müller ist nicht der Einzige, der sich den Boom in der Camping-Branche zunutze macht. Der Urlaub mit Wohnwagen oder -mobil ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Der Markt erfährt starke Steigerungen. Der Caravaning Industrie Verband Deutschland (CIVD) meldete bis September erneut einen Zuwachs bei den Neuzulassungen von Wohnmobilen. Schätzungen zufolge gibt es deutschlandweit rund 450000 Reisemobile. (monik) "Aufgefallen

Kontakt Interessierte können sich unter 0821/5896689 oder per E-Mail unter info@camper-box.de informieren.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181019_1205.tif
Friedberg

So geht es weiter mit dem Tierheim Lechleite

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden