Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wohin die Glühweinstände vom Christkindlesmarkt ausweichen

Augsburg

06.10.2020

Wohin die Glühweinstände vom Christkindlesmarkt ausweichen

Wegen der Corona-Pandemie gibt es Änderungen beim Christkindlesmarkt in Augsburg.
Bild: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Plus Wegen der Corona-Pandemie gibt es Änderungen beim Christkindlesmarkt in Augsburg. Jetzt steht fest, wohin Engelespyramide und die Alm-Hütte umziehen.

Nach dem Willen der Stadt Augsburg soll der traditionelle Augsburger Christkindlesmarkt auch im Corona-Jahr 2020 stattfinden. Die geplante Eröffnung ist am Montag, 23. November. Um die Großveranstaltung zu entzerren, stehen dieses Mal jedoch keine Glühweinstände auf dem Rathausplatz. Alternative Standorte wurden daher benötigt. Es gibt jetzt eine Lösung, die im Einvernehmen der Stadt mit den Betreibern gefunden wurde. Wo stehen die großen Stände? Hier ein Überblick.

Der Glühweinverkauf wird 2020 wegen der Corona-Pandemie etwas anders ablaufen.
Bild: Silvio Wyszengrad

Wer das Geschehen auf dem Christkindlesmarkt kennt, weiß aus den Vorjahren, dass vor allem abends unheimlich viel Betrieb an Glühweinständen herrscht. Dicht gedrängt stehen die Menschen aneinander. Diese Nähe soll wegen der Corona-Pandemie allerdings vermieden werden. Darum hatte die Stadt frühzeitig festgelegt, dass auf dem Rathausplatz kein Glühwein ausgeschenkt werden soll. Aber wo dann?

Zwei Stände stehen auf dem Elias-Holl-Platz

Lange wurde gerätselt, an welchen Standorten die großen Stände dann stehen werden. Das Schaller-Festzelt ging am Montag in die Offensive und verkündete, dass die Alm-Hütte am Elias-Holl-Platz stehen werde. Werner Kaufmann, Leiter des städtischen Marktamtes, bestätigte das auf Anfrage unserer Redaktion. Laut Kaufmann sei mit den Beschickern nun geregelt, wer welchen Platz erhält. Auf dem Elias-Holl-Platz ist zudem der Laxgang-Stand.

Die Engelespyramide (links) und die Alm-Hütte müssen umziehen.
Bild: Silvio Wyszengrad

Ein großer und dominanter Stand ist die Engelespyramide von Edmund Diebold. Dieser Stand weicht auf den Königsplatz aus. Der Vorstoß sei direkt vom Betreiber gekommen, sagt Kaufmann. Auf dem Königsplatz wird zudem Feuerzangenbowle ausgeschenkt. Nicht weit davon entfernt am Manzu-Brunnen wird ein weiterer Glühweinstand stehen. Er gehört Eugen Diebold und heißt "Glühweinzauber".

Auch auf dem Willy-Brandt-Platz wird ausgeschenkt

Zwei Stände, die bislang ebenfalls auf dem Rathausplatz zu finden waren, ziehen zum Willy-Brandt-Platz um. Es handelt sich um die von Michael Zehle und Bernd Noli. Der Glühwein-Verkaufsstand von Horst Mähringer, der stets am Eingang zur Steingasse gestanden hat, weicht auf den Holbeinplatz aus.

Keine Änderungen gibt es für Stände, die in den zurückliegenden Jahren ohnehin nicht am Rathausplatz vertreten waren. Sie bleiben auf dem Moritzplatz, dem Welserplatz und dem Martin-Luther-Platz. Neu dabei ist hingegen der Merkurbrunnen. Hier stehen dann zwei Stände.

Wird hochprozentiger Alkohol beim Christkindlesmarkt ausgeschenkt?

Die Einhaltung der Hygenieregeln spielt in diesem Jahr eine besondere Rolle. Marktamtsleiter Kaufmann verweist darauf, dass die jeweiligen Marktbeschicker die gesetzlichen Vorgaben umsetzen müssen. Es ist daher zu erwarten, dass es an den Ständen Zu- und Ausgänge geben wird. Der Ausschank von hochprozentigem Alkohol sei bislang nicht verboten, sagt Kaufmann weiter. Hierbei gelte aber: Die Standbetreiber müssen dafür Sorge tragen, dass die Gäste sich vergleichsweise ruhig verhalten und nicht über die Stränge schlagen.

Lesen Sie dazu:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.10.2020

Also Michael Zehle hat keinen Glühweinstand... der steht mit dem Schwenkgrill am Martin Luther Platz. Wo soll den bitteschön das Feuerstüble von Karoline Zehle sein? Das ist nicht aufgelistet??? Macht euch da mal schlau bitte.

Permalink
08.10.2020

.
Und da (wie beispielhaft genannt) die Engelespyramide
und die Alm-Hütte (wie auch andere) umziehen, wird es
keine Menschentrauben mehr an diesen Ständen geben,
weil die Besucher, sensibilisiert durch die neuen Stand-
orte, ohnehin die Mindestabstände einhalten und über-
haupt maßhalten werden ..........
.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren