Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wohnhaus gerät in Brand - eine Verletzte, hoher Schaden

Augsburg

21.11.2018

Wohnhaus gerät in Brand - eine Verletzte, hoher Schaden

In Haunstetten ist bei einem Brand am Dienstagabend eine Frau leicht verletzt worden. Das Feuer hatte von einem Baum auf ein Haus übergegriffen.
Bild: Feuerwehr Augsburg

In Augsburg-Haunstetten ist bei einem Brand am Dienstagabend eine Frau leicht verletzt worden. Die Brandursache ist noch völlig unklar.

Bei einem Brand in Haunstetten ist am Dienstagabend eine Frau leicht verletzt worden. Gegen 18 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Haunstetten und die Augsburger Berufsfeuerwehr zu einem Brand in die Hofacker-/Ecke Rechenstraße gerufen. Die Brandursache war auch am Mittwochmorgen noch unklar. Von der Feuerwehr hatte es zunächst geheißen, dass ein Baum gebrannt und das Feuer erst auf eine Pergola und von dort auf ein Haus übergegriffen hätte. Die Polizei erklärte am späten Abend, dass wohl doch erst das Haus in Brand geraten sei und das Feuer dann auf den Baum übergegriffen habe - möglicherweise als Folge einer Verpuffung an der Terasse.

Die Feuerwehr löschte die Flammen im Wohnzimmer sowie auf dem Dach, das dabei zum Teil abgedeckt wurde. Eine Bewohnerin wurde ambulant von einem Notarzt behandelt und konnte später bei Verwandten untergebracht werden.

Das Haus wurde bei dem Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nach einer ersten Schätzung der Feuerwehr entstand ein Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro, die Polizei korrigierte später auf eine Schadenshöhe von 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (gol/sli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren