1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Yasmin Fischer ist Augsburgs neue "Shopping Queen"

Shopping Queen auf Vox

17.03.2017

Yasmin Fischer ist Augsburgs neue "Shopping Queen"

Shopping Queen Yasmin Fischer lässt sich gerne von ihrer Tochter Jasmin beraten.
Bild: Jakob Stadler

Augsburg hat eine neue Shopping Queen 2017. Es ist die 42 Jahre alte Yasmin Fischer, die Guido Maria Kretschmer mit ihrer Eleganz überzeugte.

Yasmin Fischer war nur eines wichtig: Nicht auf dem letzten Platz zu landen. Doch dann wurde die 42-Jährige sogar die nächste Shopping Queen von Augsburg. In der gleichnamigen Sendung auf Vox hat die dreifache Mutter Modedesigner Guido Maria Kretschmer mit ihrem Stil überzeugt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Yasmin "Yassy" Fischer ist mit diesem Kaschmir-Outfit Augsburgs neue Shopping Queen geworden.
Bild: Copyright Vox/constantin Ent

Fünf Frauen aus Augsburg und Umgebung kämpften in der Sendung, die diese Woche täglich zu sehen war, um den begehrten Titel. Bei der Ausstrahlung am Freitag stand Fischer dann als Siegerin fest. „Kuschelweich - Kreiere das perfekte Outfit rund um ein Teil aus Kaschmir!“ lautete die Aufgabe für die Teilnehmerinnen. Dafür erhielten die Frauen ein bestimmtes Budget und einen gewissen Zeitrahmen. Yasmin Fischer aus Untermeitingen erfüllte die Herausforderung mit Bravour. Beim Modehaus Wöhrl fand sie einen Kaschmirpulli in einem Nude-Ton mit einem passenden Kaschmir-Schal und einem karierten Rock. Modedesigner Kretschmer fand die Blondine schick und elegant. Das Rennen war aber knapp.

Shopping Queen in Augsburg 2017: Bei den Punkten wurde es eng

Am Ende lagen die Kandidatinnen bei der Punktevergabe eng beieinander. „Dass ich die Shopping Queen wurde, damit habe ich nicht gerechnet.“ Die 42-Jährige freut sich immer noch. Wie auch ihre 25-jährige Tochter Jasmin. Mutter und Tochter lieben die Vox-Show, sehen sie sich seit Jahren im Fernsehen an. Zudem mögen beide Frauen Mode und gehen gerne zusammen shoppen.

Yasmin Fischer ist Augsburgs neue "Shopping Queen"

„Sie nimmt oft Sachen von mir. Vermisse ich ein Teil, rufe ich bei ihr an und frage nach, ob sie es hat“, verrät die Mutter. Auch bei der Aufgabe, innerhalb weniger Stunden das passende Outfit für die Show zu finden, hat die Tochter ihrer Mutter geholfen und sie beraten.

Augsburgs neue Shopping Queen kleidet sich generell gerne elegant und weiblich. „Jeans trage ich selten. Ich liebe Kleider und Röcke.“ So staunten ihre Konkurrentinnen auch nicht schlecht, als sie bei der Untermeitingerin daheim die Kleiderschränke durchstöberten. Fischer lacht. „Die haben allein 29 Strickkleider gezählt. Ja mei, das sammelt sich halt mit der Zeit.“

Shopping Queen hatte eine eigene Cocktailbar

Yasmin Fischer ist eine Frau mit viel Power. Die dreifache Mutter und Ehefrau ist bereits Oma und kümmert sich gerne um die kleine Enkelin. In Untermeitingen betrieb sie einige Jahre eine Cocktailbar, zuletzt arbeitete sie unter anderem bei einer Tankstelle in Klosterlechfeld. Doch etwas neues Aufregendes steht bevor. Die 42-Jährige beginnt demnächst bei Air Berlin ihre Ausbildung zur Stewardess. „Ich will etwas von der Welt kennen lernen, bevor ich die Radieschen von unten sehe“, sagt sie fröhlich. Fischer fände es großartig, irgendwann auch Guido Maria Kretschmer an Bord bedienen zu dürfen. Er hatte ihr nämlich den Tipp gegeben, sich bei der Airline zu bewerben.

Die Dreharbeiten für Shopping Queen will sie nicht missen. „Das war eine tolle Zeit. Wir hatten auch untereinander viel Spaß. Und Kretschmer ist wahnsinnig nett.“ 1000 Euro hat die Siegerin gewonnen. Und was macht eine Shopping Queen mit dem Geld? Natürlich schöne Dinge einkaufen.

Noch mehr Interesse an "Shopping Queen"? Dann hier entlang:

Shopping Queen in...

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren