1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Zwei Radfahrer mit Alkohol im Blut stürzen

Augsburg

15.10.2019

Zwei Radfahrer mit Alkohol im Blut stürzen

Zwei Radfahrer sind am Montagabend in Augsburg mit Alkohol im Blut in den Sattel gestiegen und dann gestürzt.
Bild: Bernhard Weizenegger

Zwei Radfahrer sind am Montagabend in Augsburg mit Alkohol im Blut in den Sattel gestiegen und dann gestürzt.

Zwei Radfahrer sind am Montagabend mit Alkohol im Blut in den Sattel gestiegen und dann gestürzt. Gegen 22 Uhr war ein 23-jähriger Augsburger mit seinem Fahrrad in der Mittelstraße im Wertachviertel unterwegs. Im Bereich einer Baustelle stürzte der Mann und verletzte sich an der rechten Hand. Als Beamte den Unfall aufnahmen, stellten sich fest, dass der Radfahrer nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von knapp 0,7 Promille. Gegen 22.45 Uhr wurden Beamtezu einem gestürzten Radfahrer in Göggingen gerufen. Es stellte sich heraus, dass der 41-jährige Mann offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung den Lenker zu stark bewegt hatte. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Der Augsburger wurde mit Verdacht auf einen Sprunggelenksbruch in die Uniklinik eingeliefert. (jöh)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren