Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. afa 2021 und Co.: Veranstalter sagen Messen in Augsburg ab

Augsburg

30.11.2020

afa 2021 und Co.: Veranstalter sagen Messen in Augsburg ab

Die Augsburger Frühjahrsausstellung 2021 ist vom Veranstalter abgesagt worden. Der nächste Termin ist nun Anfang Februar 2022.
Bild: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Plus Nach der Schleifmesse GrindTec und der Immobilienmesse ist nun auch die Augsburger Frühjahrsausstellung, die afa 2021, gestrichen. Eine Hintertür bleibt aber offen.

Die Veranstalter der Augsburger Frühjahrsausstellung, kurz afa, haben frühzeitig die Reißleine gezogen. Die fünftägige Verbraucherschau, die Mitte Februar im Augsburger Messezentrum hätte stattfinden sollen, ist abgesagt. Der Veranstalter, die Firma Afag Messen und Ausstellungen, verweist bereits auf den Ersatztermin Anfang Februar 2022. Zur afa waren 500 Aussteller erwartet worden. Knapp 60.000 Besucher waren noch Anfang dieses Jahres zur Messe gekommen. Die Absage ist eine von vielen: Bereits vor einigen Wochen war das Aus für die Augsburger Immobilientage und die Baumesse "Bau im Lot" gekommen. Jetzt kommen noch weitere hinzu.

Afa 2020: das neue Konzept zieht die Besucher an - unsere Bilder vom Start ins Wochenende
49 Bilder
Afa 2020: Die Bilder vom Wochenende
Bild: Klaus Rainer Krieger

Die Absage der afa, die nicht gänzlich überraschend kommt, verschärft zunehmend auch die finanzielle Lage für die Messe. Weil nunmehr über mehrere Monate hinweg Veranstaltungen ausgefallen sind und nun auch anstehende Termine abgesagt werden, fehlen dem Unternehmen Einnahmen. Darauf hatte Messechef Lorenz Rau gegenüber unserer Redaktion zuletzt hingewiesen.

afa, "Jagen und Fischen" und Co.: Messen in Augsburg abgesagt

Die Messe tritt mitunter selbst als Veranstalter auf. Zum Programm gehört die "Jagen und Fischen", die ebenfalls zu Jahresbeginn traditionell geplant ist. Geplanter Termin war vom 21. bis 24. Januar. Auch diese Messe muss pausieren. Durch die unverändert hohen Corona-Infektionszahlen und den verlängerten Lockdown sei eine Genehmigung und Durchführung der Messe im Januar 2021 nicht zu gewährleisten, sagt Rau: "Die derzeitige Situation nimmt nicht nur uns als Veranstalter, sondern auch unseren Ausstellern und Partnern der Messe jegliche Planungssicherheit.“ Die nächste "Jagen und Fischen" findet vom 20. bis 23. Januar 2022 auf dem Messegelände statt.

Die Corona-Pandemie bremst Großveranstaltungen in der Messe somit weiter aus. Henning Könicke und Thilo Könicke, Geschäftsführer der Firma Afag, sagen: "Wir bedauern es sehr, dass die afa 2021 nicht stattfinden kann. Die momentane Situation macht es jedoch leider unmöglich, konkrete Planungen für Veranstaltungen im Februar 2021 abzuschließen.“ Die Veranstaltung sei für die gesamte Region ein wichtiger jährlicher Treffpunkt und wirtschaftlicher Impulsgeber. Umso bedauerlicher sei das Aus. Der Veranstalter habe diese Entscheidung gemeinsam mit Beteiligten und Partnern getroffen. Die Messe 2021 war vom 10. bis 14. Februar terminiert. Die regionale Verbraucherschau soll nun erst wieder im Jahr 2022 in Augsburg ihre Tore öffnen.

Der Veranstalter lässt sich eine Hintertür für 2021 offen

Eine Hintertür wollen sich die Veranstalter derzeit offenlassen. Sollten es die allgemeinen Rahmenbedingungen zulassen, könnte es im Sommer 2021 außerplanmäßig ein gesondertes Schaufenster für die regionale Wirtschaft geben. Wie groß die Veranstaltung dann aber ausfallen könnte, bliebe abzuwarten. Zum Vergleich: Bei der afa präsentierten zuletzt über 500 Aussteller ihre Angebote rund um die Themen Bauen, Wohnen, Gesundheit, Mobilität, Freizeit, Spiel und Sport.

Zuversichtlich stimmt den Veranstalter gegenwärtig, dass "einige große Partner und Aussteller bereits jetzt für 2022 ihre Teilnahme angekündigt haben und schon erste Ideen haben, wie sie sich 2022 wieder der Region in Augsburg präsentieren möchten." Die nächste afa findet vom 2. bis 6. Februar 2022 in der Messe statt.

Ende Januar 2021 hätten zudem die Augsburger Immobilientage stattfinden sollen, die mit der Messe "Bau im Lot" gekoppelt sind. Wegen Corona kam Anfang November die Absage. Die Veranstalter hoffen darauf, dass dann im Februar 2022 eine Neuauflage möglich sein werde, hieß es.

Lesen Sie dazu:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren